Einzelnen Beitrag anzeigen
  #2  
Alt 29.12.2015, 23:15
Benutzerbild von AndrewCologne
AndrewCologne AndrewCologne ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.2014
Ort: Köln
Beiträge: 353
AndrewCologne befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Zitat:
Zitat von Ralfg Beitrag anzeigen
Hallo

Ich würde meinem 11er gerne etwas auf die Sprünge helfen.
Da eh eine Motorrevison ansteht.

Mein ziehe ist es 230PS bis 250PS.

Habe schon einiges gelesen was so machbar ist.
Ich dachte an eine Hubraumerweiterung auf 3,2 Köpfe etwas bearbeiten
Nockenwellen umschleifen alles feinwuchten und die Gewichte der Kolben und Pleuelstange auf ein gleiches Gewicht bringen .
Dazu noch die SSI Aufpufanlage.
Das Ganze sollte dann bei Victor Günther abgestimmt werden.

Was haltet ihr davon oder wer hat dies schon gemacht und was hat es an Leitung gebracht?

Ein paar Adressen wo ich die Teile herbekommen kann währe sehr nett.

Gruß aus Kölle
Ralf
Was ist das für ein 3.0 Liter Motor?
RDW mit 180 oder 204 PS?
Oder ein US mit 180 PS ohne oder mit Lambdaregelung?


Meiner Meinung nach macht eine 3.0 zu 3.2 L Hubraumerhöhung kostentechnisch dann Sinn, falls Du bei der Revision die Kolben und Zylinder eh gegen neue tauschen musst.
Die Hubraumerweiterung geht meist mit einer Bearbeitung der Kanäle und einer Nockenwelle mit 964er o.ä. Profil einher. Dann kommt man auf ca. 215 PS -> siehe "Max Moritz"
http://www.911c1.de/ams/1979-10_911sc_maxmoritz.pdf.

Der ganze Spaß kostet dann aber neben den normalen Revisionskosten zusätzlich richtig Geld. Kolben & Zylinder alleine ca. 4.800€ zzgl. speziellen Nockenwellen, Bearbeitung der Kanäle usw. SSIs kosten zudem noch ca. 2.300€ mit entpr. Endschalldämpfer
Aber selbst Dann bist Du noch weit von den 250 PS bei einem 3.0 L Motor entfernt.

Daher solltest Du für Dich abwägen, wieviel Dir die Mehr-PS Wert sind.
Da Du den Wagen eh komplett neu aufbaust, würde ich dies lieber in den Aufbau stecken und dem Motor lediglich ein Paar SSIs schenken. Er wird Dir auch dann richtig Freude bereiten.
Alles was man mehr an PS will findet man sodann in dem Einbau eines 231 PS Motors oder ... in einem anderen, neueren 911er-Modell, wo sodann das Preis/Leistungsverhältnis, was dies angeht, ein wenig mehr stimmt.

VG aus der Nachbarschaft.
__________________
- 911 SC 3.0, Bj 82, 180PS, unischwarz
- VW Oval-Käfer Export, Bj 1955, 30PS, Stratosilber
- VW Brezel-Käfer, Bj 1950, 24,5 PS, Grau
Mit Zitat antworten