Einzelnen Beitrag anzeigen
  #6  
Alt 07.03.2019, 14:09
Schulisco Schulisco ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.2015
Ort: Saarland
Beiträge: 527
Schulisco befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Wie ist denn der Rechtsstreit damals eigentlich genau ausgegangen? In dem Artikel von 2015 stand ja, dass er noch auf seinen 911 warten muss, und dieser zwischenzeitlich unter freiem Himmel "gelagert" wurde. Der konnte doch sicher den damals frisch restaurierten 911 gerade noch einmal neu restaurieren, oder? Hat er dann die Kosten (Verfahrens-/Restaurationskosten) ersetzt bekommen oder durfte er das aus eigener Tasche bezahlen? Und gab es dann ein Strafverfahren, wurde jemand verurteilt? Und wurde nun deutsches oder belgisches Recht zur Anwendung gebracht?



Gruß, Thomas
__________________
81er ex-US 911 SC, platinmet., Schiebedach, Leder sw., Turboheckflügel & -spoiler, NSW, 16er Füchse, Bilstein "sportlich Strasse", 915/61, 930/16 o.Kat, WebCam 20/21 NW, Dansk 92.502SD, Permatune Ignition
„Nicht das Auto verdirbt den Charakter, aber wer keinen Charakter hat, sollte nicht Auto fahren.“ Ferdinand Porsche
Mit Zitat antworten