Elfertreff.de
 
 
 
 
       

Zurück   Elfertreff - Das 911 & Porsche Forum > Fahrzeugforum für Porsche 911 > Porsche 911

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #46  
Alt 15.11.2017, 10:02
Schulisco Schulisco ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.2015
Ort: Saarland
Beiträge: 384
Schulisco befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Hi Andrew.

Zitat:
Zitat von AndrewCologne Beitrag anzeigen
Die SC Zylinderköpfe lassen sich nicht so einfach untereinander tauschen, denn die verbauten Ansaugrohre müssens auf die Durchmesser der Einlässe passen:
US bis 1979 (180 PS) und ROW bis 1980 (188 PS) haben 39er Einlässe
US ab 1980 (180 PS) und ROW ab 1980 (204 PS) haben 34er Einlässe
Biste da ganz sicher? Ist das nicht eher umgekehrt? 204PS = 39er Einlässe

Zitat:
Zitat von AndrewCologne Beitrag anzeigen
Bedeutet, wenn da Dein Motor eine "Kur" bekommen hat, kann es neben einer WebCam Nockenwelle auch sein, dass man ihm andere Köpfe (ROW) mit 34er Einlässen verpasst hat, sprich die des 204 PS. Nur wird Dir die Verdichtung von 9,3:1 hin zu 9,8:1 nicht soviel an Leistungsplus bringen, da die Verteilerkurve des ROW 204 PS weitaus aggressiver und früher mit mehr Frühzünding läuft, daher auch sodann Supi Plus von Nöten.
Genau das ist ja die Vermutung...Deswegen ja die Frage, ob ich das anhand der eingestempelten Nummer K1926s erkennen kann...wäre schon wichtig - schliesslich bekommt er auch einen 123 Verteiler und die Permatune Zündanlage fliegt raus.

Gruß, Thomas
__________________
81er ex-US 911 SC, platinmet., Leder sw., Turboheckflügel & -spoiler, 16er Füchse
„Nicht das Auto verdirbt den Charakter, aber wer keinen Charakter hat, sollte nicht Auto fahren.“ Ferdinand Porsche
Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 15.11.2017, 12:23
Benutzerbild von Flojo
Flojo Flojo ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.2012
Ort: FFM
Beiträge: 2.018
Flojo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Zitat:
Zitat von Schulisco Beitrag anzeigen
.. schliesslich bekommt er auch einen 123 Verteiler und die Permatune Zündanlage fliegt raus.
warum?
__________________
Gruß, Flo (911SC, '79) 0172-6141999
https://www.instagram.com/911garage_germany
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 15.11.2017, 12:43
Benutzerbild von AndrewCologne
AndrewCologne AndrewCologne ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.2014
Ort: Köln
Beiträge: 253
AndrewCologne befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Zitat:
Zitat von Schulisco Beitrag anzeigen
Biste da ganz sicher? Ist das nicht eher umgekehrt? 204PS = 39er Einlässe
Ja, auch beim 204 PS – bin mir ziemlich sicher, mehrere Unterlagen besagen dies, so auch Porsche Ersatzteillisten und auch im Performance Book von Bruce Anderson. Tests haben auch gezeigt, dass die Reduktion von 39 auf 34mm nur oberhalb von ca. 6300 Upm den Flaschenhalseffekt mit sich bringt, und die schmaleren Kanäle dafür das Drehmoment in den mittleren Bereichen positiv beeinflusst. (Siehe Pelikan Forum)
Zitat:
schliesslich bekommt er auch einen 123 Verteiler
Dann sehe nur zu, dass Du da den richtigen bekommst. Bitte prüfen, wie der Verteiler hier bei Dir dreht, also linksdrehend oder rechtsdrehend.
Da gibt es bei einigen Modellen/Baujahren unterschiede.
http://www.elfertreff.de/showthread.php?t=18213
http://forums.pelicanparts.com/porsc...direction.html

Und final auf einem Prüfstand prüfen lassen, damit da bei einer anderen programmierten Verstellkurve in keinem Drehzahlbereich was klopft.

Bzgl. mechanische Verstellung mal als Vergleich eine 180 PS US SC (930/16) Kurve


Und eine des ROW 204 PS


Da wird's bereits ab ca. 2300 Upm merklich schärfer.
__________________
- 911 SC 3.0, Bj 82, 180PS, unischwarz
- VW Oval-Käfer Export, Bj 1955, 30PS, Stratosilber
- VW Brezel-Käfer, Bj 1950, 24,5 PS, Grau

Geändert von AndrewCologne (15.11.2017 um 13:12 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 15.11.2017, 13:38
Schulisco Schulisco ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.2015
Ort: Saarland
Beiträge: 384
Schulisco befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Zitat:
Zitat von Flojo Beitrag anzeigen
warum?
Siehe Andrews Posting, und weil er anderen NW hat - damit die auch wirklich was bringen, muss die Zündung angepasst werden...
__________________
81er ex-US 911 SC, platinmet., Leder sw., Turboheckflügel & -spoiler, 16er Füchse
„Nicht das Auto verdirbt den Charakter, aber wer keinen Charakter hat, sollte nicht Auto fahren.“ Ferdinand Porsche
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 15.11.2017, 13:52
Schulisco Schulisco ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.2015
Ort: Saarland
Beiträge: 384
Schulisco befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Zitat:
Zitat von AndrewCologne Beitrag anzeigen
Ja, auch beim 204 PS – bin mir ziemlich sicher, mehrere Unterlagen besagen dies, so auch Porsche Ersatzteillisten und auch im Performance Book von Bruce Anderson. Tests haben auch gezeigt, dass die Reduktion von 39 auf 34mm nur oberhalb von ca. 6300 Upm den Flaschenhalseffekt mit sich bringt, und die schmaleren Kanäle dafür das Drehmoment in den mittleren Bereichen positiv beeinflusst. (Siehe Pelikan Forum)
Okeee......wieder was gelernt.

Zitat:
Zitat von AndrewCologne Beitrag anzeigen
Dann sehe nur zu, dass Du da den richtigen bekommst. Bitte prüfen, wie der Verteiler hier bei Dir dreht, also linksdrehend oder rechtsdrehend.
Da gibt es bei einigen Modellen/Baujahren unterschiede.
http://www.elfertreff.de/showthread.php?t=18213
http://forums.pelicanparts.com/porsc...direction.html
Jupp, ist bereits geklärt - alle SC Verteiler drehen links rum, alle anderen 911er Verteiler rechtsrum.

Zitat:
Zitat von AndrewCologne Beitrag anzeigen
Und final auf einem Prüfstand prüfen lassen, damit da bei einer anderen programmierten Verstellkurve in keinem Drehzahlbereich was klopft.
Jupp - genau deswegen ist er beim Spezi - die haben einen Prüfstand...der 123 in der USB Version wie ich ihn bestellt habe, ist frei programmierbar und kann mit zwei unterschiedlichen Kennlinien programmiert werden und die können dann per Knopfdruck umgeschaltet werden. Vielleicht schaffen wir es ja, eine für Super95 und eine für SP98 zu programmieren

Zitat:
Zitat von AndrewCologne Beitrag anzeigen
Bzgl. mechanische Verstellung mal als Vergleich eine 180 PS US SC (930/16) Kurve


Und eine des ROW 204 PS


Da wird's bereits ab ca. 2300 Upm merklich schärfer.
Super Infos! Der 123 kann mit als auch ohne Unterdruckverstellung betrieben werden, ich denke, wir werden sie weglassen. Ist eh fehlerträchtiger als ohne. Der Verteiler kann das selbst regeln per Spark Balancing. Habe auch gesehen, dass die ROW SCs bei 4000U/min 25° Vorzündung haben, die US SCs aber aber nur 5° bei 900U/min +-50 Umdrehungen. Das sagt schon alles...

Falls es interessiert - ich habe den hier bestellt, zusammen mit der passenden Zündspule: http://www.123ignition.de/123tune-po...urbo-tune.aspx In den PDFs, die man dort runterladen kann, sind unterschiedliche Konfigurationen angegeben, wie man den 123 anschliessen kann - er kann auch völlig autark ohne weitere Zündanlage selbst die Zündung per passender Zündspule übernehmen, deswegen fliegt die Permatune raus - eine mögliche Fehlerquelle weniger.

Noch mehr Infos zum 123: https://www.limora.com/pdf/488161.pdf

Gruß, Thomas
__________________
81er ex-US 911 SC, platinmet., Leder sw., Turboheckflügel & -spoiler, 16er Füchse
„Nicht das Auto verdirbt den Charakter, aber wer keinen Charakter hat, sollte nicht Auto fahren.“ Ferdinand Porsche

Geändert von Schulisco (15.11.2017 um 13:56 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #51  
Alt 15.11.2017, 14:50
Benutzerbild von Flojo
Flojo Flojo ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.2012
Ort: FFM
Beiträge: 2.018
Flojo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
warum hast Du dich für die 123 entschieden?
__________________
Gruß, Flo (911SC, '79) 0172-6141999
https://www.instagram.com/911garage_germany
Mit Zitat antworten
  #52  
Alt 15.11.2017, 15:45
Schulisco Schulisco ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.2015
Ort: Saarland
Beiträge: 384
Schulisco befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Zitat:
Zitat von Flojo Beitrag anzeigen
warum hast Du dich für die 123 entschieden?
M.W. ist es der einzige Verteiler/Zündanlage, die
  • m.W. die einzige Lösung ist, mit der man eine frei programmierbare Zündanlage mit dem alten Look'n'feel verbauen kann, und die so nicht weiter auffällt, aber trotzdem hoffentlich eine verbrauchsreduzierende, leistungssteigernde und lebensverlängernde Wirkung auf den Motor hat - auch und gerade, weil frei programmierbar, alle anderen brauchen m.W. zusätzliche Sensorik, um dasselbe leisten zu können => mehr Aufwand, Komplexität, usw.
  • sowohl Zündung als auch Verteiler in einem Gehäuse integriert sind und einem Laien es auf den ersten Blick gar nicht auffällt, was da verbaut ist, weil es auf den ersten Blick halbwegs original erscheint
  • spark balancing beherrscht, d.h. die kann jeden einzelnen Zylinder getrennt ansteuern, so dass der Motor eine Laufruhe bekommt, wie noch nie zuvor, springt besser an, usw.
  • bei vielen Oldtimern erfolgreich im Einsatz ist
  • mein Spezi die auch schon mehrfach erfolgreich verbaut hat und auch empfiehlt
  • mein SC hat ja andere NW - hatte auch schon an eine Megasquirt o.ä. gedacht, dann sieht er aber gar nicht mehr original aus...
  • die original Verteiler m.W. gar nicht mehr verfügbar sind und aufgrund Verschleiß im Gegensatz zur 123 recht ungenau arbeiten, und da ich nicht weiß, wie alt der Verteiler bei meinem ist und ich im Vorfeld der Zulassung dann eher getreu dem Motto "wenn dann richtig" vorgehe
__________________
81er ex-US 911 SC, platinmet., Leder sw., Turboheckflügel & -spoiler, 16er Füchse
„Nicht das Auto verdirbt den Charakter, aber wer keinen Charakter hat, sollte nicht Auto fahren.“ Ferdinand Porsche
Mit Zitat antworten
  #53  
Alt 15.11.2017, 16:41
Benutzerbild von AndrewCologne
AndrewCologne AndrewCologne ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.2014
Ort: Köln
Beiträge: 253
AndrewCologne befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Zitat:
Zitat von Schulisco Beitrag anzeigen
Der 123 kann mit als auch ohne Unterdruckverstellung betrieben werden, ich denke, wir werden sie weglassen. Ist eh fehlerträchtiger als ohne. Der Verteiler kann das selbst regeln per Spark Balancing.
Wenn ich mir mal den Marketing-Text durchlese:
http://www.buttkereit-online.de/03c1...158/index.html
Zitat:
Auch die bei vielen konventionellen Zündverteilern verwendete Unterdruckdose entfällt. Die Verstellung übernimmt ebenfalls der Mikroprozessor. ...
... Die Spark Balancing Technologie, ursprünglich enwickelt zur Optimierung von Höchstleistungsmotoren, bietet zusätzliche Vorteile. Der Mikroprozessor ermittelt den Verbrennungsablauf jedes einzelnen Zylinders und kompensiert Differenzen, die durch ungleiche Verbrennungsabläufe hervorgerufen werden, indem die Zündung zylinderselektiv korrigiert wird. So werden Kompressionsunterschiede der einzelnen Zylinder bestmöglich ausgeglichen, der Motor läuft gleichmäßiger. Motorleistung und Motorrundlauf werden spürbar verbessert, der Kraftstoffverbrauch gesenkt.
Hmmm .... also die Unterdruckdose bietet ja eben auch eine drehzahlunabhängige Verstellung. Bedeutet, sie regelt auf Basis des (Nomen est Omen) Unterdrucks im Ansaugtrakt, wenn aus niedrigen Drehzahlen heraus aufs Gas getreten wird, was dann bei mehr Frühzündung in diesem Moment resultiert.

Wie will jener 123 Verteiler das erkennen, wann hier bei welcher Upm wie wie sich die Drosselklappe öffnet? Ich kenne es so, dass jene Modelle ohne Unterdruckdose nur dann genutzt werden, wenn eben kein Unterdruckanschluss im Ansaugtrakt existiert, so z.B. bei PMO/Weber Vergaseranlagen.
Das oben klingt sehr nach Werbetext (komme selber aus der Werbung) und genau so klingen verbesonderte Merkmale :-)

"Der Mikroprozessor ermittelt den Verbrennungsablauf jedes einzelnen Zylinders"
Wie soll das gehen? Wie soll er dies ermitteln? :-)

Ich finde so eine Umstellung auf 123 Verteiler sehr interessant, wenn man a) eh einen neuen Verteiler braucht, oder b) eine bestimmte Verstellkurve einstellen möchte, wie z.B. die vom 204PS Motor.
Aber in beiden Fällen würde ich die Version mit Unterdruck wählen, warum s.o.

Alles andere oben beworbene, denke ich, wird einen Motor-Konstrukteur die Stirn runzeln lassen, ... aber viell. täusche ich mich da.
__________________
- 911 SC 3.0, Bj 82, 180PS, unischwarz
- VW Oval-Käfer Export, Bj 1955, 30PS, Stratosilber
- VW Brezel-Käfer, Bj 1950, 24,5 PS, Grau
Mit Zitat antworten
  #54  
Alt 15.11.2017, 17:48
Schulisco Schulisco ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.2015
Ort: Saarland
Beiträge: 384
Schulisco befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Zitat:
Zitat von AndrewCologne Beitrag anzeigen
Wenn ich mir mal den Marketing-Text durchlese:
http://www.buttkereit-online.de/03c1...158/index.html

Hmmm .... also die Unterdruckdose bietet ja eben auch eine drehzahlunabhängige Verstellung. Bedeutet, sie regelt auf Basis des (Nomen est Omen) Unterdrucks im Ansaugtrakt, wenn aus niedrigen Drehzahlen heraus aufs Gas getreten wird, was dann bei mehr Frühzündung in diesem Moment resultiert.

Wie will jener 123 Verteiler das erkennen, wann hier bei welcher Upm wie wie sich die Drosselklappe öffnet? Ich kenne es so, dass jene Modelle ohne Unterdruckdose nur dann genutzt werden, wenn eben kein Unterdruckanschluss im Ansaugtrakt existiert, so z.B. bei PMO/Weber Vergaseranlagen.
Das oben klingt sehr nach Werbetext (komme selber aus der Werbung) und genau so klingen verbesonderte Merkmale :-)

"Der Mikroprozessor ermittelt den Verbrennungsablauf jedes einzelnen Zylinders"
Wie soll das gehen? Wie soll er dies ermitteln? :-)

Ich finde so eine Umstellung auf 123 Verteiler sehr interessant, wenn man a) eh einen neuen Verteiler braucht, oder b) eine bestimmte Verstellkurve einstellen möchte, wie z.B. die vom 204PS Motor.
Aber in beiden Fällen würde ich die Version mit Unterdruck wählen, warum s.o.

Alles andere oben beworbene, denke ich, wird einen Motor-Konstrukteur die Stirn runzeln lassen, ... aber viell. täusche ich mich da.
Mein Fehler - hast absolut recht, ich habe mich da wohl auch von dem Marketingsprech in die Irre leiten lassen. So wirklich Sinn macht der 123 Verteiler nur mit dem MAP-/Unterdruckanschluss aus den von Dir genannten Gründen. Was die wohl damit meinen, ist dass der Verteiler auch in KFZs einsetzbar ist, die keinen Unterdruckanschluss haben. Insbesondere auch bei dem Limora PDF steht auf Seite 1 "keine Unterdruckdose" - habe ich mit dem Unterdruckanschluss verwechselt.

Habe aber in diesem Zusammenhang noch ff. interessanten Artikel gefunden, der genau das herausstellt: https://oldtimer.tips/de/forum/ignit...uendzeitpunkts

D.h. der Unterdruckanschluss wird bei KFZs mit Spätverstellung weggelassen. Das trifft aber beim 911 (alle G-Modelle bis '89, danach hatte der 964 ja schon Doppelzündung, Motronic usw.) so wohl nirgends zu, Urmodelle weiß ich nicht.

Der 123/tune, den wir verbauen, ist somit für meine Zwecke perfekt, da dort sowieso keine Kurven vorprogrammiert sind und wir von Anfang ein neues Setup machen werden.
__________________
81er ex-US 911 SC, platinmet., Leder sw., Turboheckflügel & -spoiler, 16er Füchse
„Nicht das Auto verdirbt den Charakter, aber wer keinen Charakter hat, sollte nicht Auto fahren.“ Ferdinand Porsche
Mit Zitat antworten
  #55  
Alt 16.11.2017, 13:17
Tom Sch Tom Sch ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2004
Ort: Bayern
Beiträge: 252
Tom Sch
Servus,

wir lassen uns dann mal überraschen

- wie der elektrische Anschluß des 123 funktioniert hat
- ob Dein originaler DZM noch funktioniert
- wie "gut" der Funke ohne HKZ nur mit der 123 Zündspule ist
- wie zuverlässig die USB Anbindung ist
- wie zuverlässig und auch wie lange der 123 mit den Temperaturen im Motorraum zurecht kommt
- wie der Support durch die Holländer ist

Grüße
__________________
unterwegs...
Mit Zitat antworten
  #56  
Alt 16.11.2017, 16:50
Benutzerbild von AndrewCologne
AndrewCologne AndrewCologne ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.2014
Ort: Köln
Beiträge: 253
AndrewCologne befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Zitat:
Zitat von Tom Sch Beitrag anzeigen
- ob Dein originaler DZM noch funktioniert
Genau ... das bezweifle ich auch, wenn die HKZ raus fällt.
__________________
- 911 SC 3.0, Bj 82, 180PS, unischwarz
- VW Oval-Käfer Export, Bj 1955, 30PS, Stratosilber
- VW Brezel-Käfer, Bj 1950, 24,5 PS, Grau
Mit Zitat antworten
  #57  
Alt 16.11.2017, 17:29
Schulisco Schulisco ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.2015
Ort: Saarland
Beiträge: 384
Schulisco befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Lt. 123ignition geht das, siehe das auf der Produktseite verlinkte PDF "Anschlussplan 123 - HKZ Porsche 911":

__________________
81er ex-US 911 SC, platinmet., Leder sw., Turboheckflügel & -spoiler, 16er Füchse
„Nicht das Auto verdirbt den Charakter, aber wer keinen Charakter hat, sollte nicht Auto fahren.“ Ferdinand Porsche
Mit Zitat antworten
  #58  
Alt 17.11.2017, 12:04
Benutzerbild von Flojo
Flojo Flojo ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.2012
Ort: FFM
Beiträge: 2.018
Flojo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Sind die SSI jetzt drin ?!
__________________
Gruß, Flo (911SC, '79) 0172-6141999
https://www.instagram.com/911garage_germany
Mit Zitat antworten
  #59  
Alt 17.11.2017, 12:17
Schulisco Schulisco ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.2015
Ort: Saarland
Beiträge: 384
Schulisco befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Nein, wird auch später kommen, denke ich. Der Spezi hat noch wichtigeres zu tun, meine Schüssel macht er nur nebenher. Ich werde aber zeitnah berichten.

Damit es nicht untergeht - ich würde gerne noch wissen wollen, was es mit dem Stempel "K1926s" auf den Zylinderköpfen auf sich hat....
__________________
81er ex-US 911 SC, platinmet., Leder sw., Turboheckflügel & -spoiler, 16er Füchse
„Nicht das Auto verdirbt den Charakter, aber wer keinen Charakter hat, sollte nicht Auto fahren.“ Ferdinand Porsche
Mit Zitat antworten
  #60  
Alt 17.11.2017, 12:24
Benutzerbild von AndrewCologne
AndrewCologne AndrewCologne ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.2014
Ort: Köln
Beiträge: 253
AndrewCologne befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Meine werden morgen verbaut.
Da wird Brunos frisch lackierter Targa offen aus der Werkstatt in den Regen gestellt und für den Austausch des Darmausgangs meines schwarzen Coupés via SSIs sodann auf der Bühne Platz gemacht :-)

Ich hoffe, er liest hier nicht gerade mit
__________________
- 911 SC 3.0, Bj 82, 180PS, unischwarz
- VW Oval-Käfer Export, Bj 1955, 30PS, Stratosilber
- VW Brezel-Käfer, Bj 1950, 24,5 PS, Grau
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:19 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2001-2018 by Elfertreff.de - Sämtliche PORSCHE Bezeichnungen und Logos unterliegen dem Copyright der Dr. Ing. h. c. F. Porsche AG ! Das Forum ist ein unabhängiges Forum und hat keinen Bezug zur Porsche AG