Elfertreff.de
 
 
 
 
       

Zurück   Elfertreff - Das 911 & Porsche Forum > Fahrzeugforum für Porsche 911 > Porsche Urelfer

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 19.03.2018, 18:35
Chandler86 Chandler86 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.2016
Ort: Stuttgart
Beiträge: 25
Chandler86 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
911er aufbauen - Basis Rohkarroserie

Hallo zusammen,

Ich spiele mit dem Gedanken, mir meinen eigenen 911 aufzubauen, so wie ich ihn haben möchte. die Ur elfer sind sehr teuer. Lohnt es sich eine Karroserie zu kaufen und den Elfer komplett aufzubauen. Mir fehlt das Gefühl für die Materialkosten für die Einzelteile. Wie viel kostet alles Notwendige an Material ausgenommen Motor und Getriebe? Könnt ihr da einen Daumenwert geben?

Grüße Alex
__________________
911 SC 1979
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 19.03.2018, 19:11
2.4-er 2.4-er ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.2012
Ort: Schweiz
Beiträge: 16
2.4-er befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Hi Alex

meinst Du von der leeren Büchse aufbauen ohne ein "Restelager" im Rücken?

Und dann Richtung Original oder freestyle?

Schätze mal so um die 30k€ ohne Antrieb und grosse Blecharbeiten; original noch ein "bisschen" drüber...

Gruess
Marco

Geändert von 2.4-er (19.03.2018 um 19:17 Uhr). Grund: was vergessen...
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 19.03.2018, 21:26
Benutzerbild von Chris1963
Chris1963 Chris1963 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2013
Ort: Grieskirchen
Beiträge: 261
Chris1963 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Zitat:
Zitat von Chandler86 Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,

Ich spiele mit dem Gedanken, mir meinen eigenen 911 aufzubauen, so wie ich ihn haben möchte. die Ur elfer sind sehr teuer. Lohnt es sich eine Karroserie zu kaufen und den Elfer komplett aufzubauen. Mir fehlt das Gefühl für die Materialkosten für die Einzelteile. Wie viel kostet alles Notwendige an Material ausgenommen Motor und Getriebe? Könnt ihr da einen Daumenwert geben?

Grüße Alex
Hallo Alex,

Ich glaube, dass dir keiner hier eine seriöse Antwort auf deine Frage geben kann. Der Grund dafür ist ganz einfach. Solange du keine Karosserie hast die einen Überblick zulässt, wird dir auch keiner was sagen können.

Selbst wenn man die Karosserie sieht, kann man den Umfang der Arbeiten erst nach dem Zerlegen wirklich einschätzen.
Nichts für ungut, aber hier kann dir nicht einmal die Glaskugel was Seriöses sagen.

Gruß
Christian
__________________
Ein Porsche ist ein Auto das keiner braucht aber jeder will.

911 SC, Baujahr 1981, 204 PS, Konifahrwerk, tiefergelegt, Heckflügel, Fuchsfelgen, Leder/Stoffsitze
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 19.03.2018, 22:54
Chandler86 Chandler86 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.2016
Ort: Stuttgart
Beiträge: 25
Chandler86 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Hallo ihr beiden,

Ich meinte tatsächlich wenn ich eine „leere Büchse“ habe, wie viel das Material kostet (außer Motor Getriebe) um das Ding auf die Beine zu stellen. Diese Materialkosten kann man sicherlich abschätzen, man braucht ja alles. Es geht mir nicht darum wie viel Arbeit die Karrosere braucht.

Grüße Alex
__________________
911 SC 1979
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 19.03.2018, 23:12
Schulisco Schulisco ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.2015
Ort: Saarland
Beiträge: 384
Schulisco befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Hallo Alex,

Kommt natürlich auch sehr drauf an, was du willst. Aber offen gesagt, denke ich, dass das ein Fass ohne Boden wird. Wenn du wirklich alles brauchst, au weia. Ich bin ja nicht so lange im Thema drin, aber bei den Ersatzteilpreisen heute wird das nicht billig. Darum gehen doch viele hin und bauen runtergerockte SCs um (backdate) und stricken sich einen RS(R) Klon oder sowas ähnliches.
Alleine ein Rohkarosse unter 10k wirst du nicht finden. 10k für einen alten runtergerockten Motor plus Revision nochmal 10k. Die ganzen anderen Sachen sicher nochmal 20k plus neuen Lack usw. Das macht dann schon 50k. Wenn es aber nur ums Bauen geht - ok. Als Wertanlage eine Bastelbude? Eher nicht. Für den Spaß und wenn man die Kohle und Zeit über hat - direkt. Ansonsten.macht es nur Sinn, einen alten SC, der schon schlecht genug ist, umzubauen. Merke: Jedes komplette Auto ist besser und billiger als die Summe der Einzelteile!

Gruß Thomas
__________________
81er ex-US 911 SC, platinmet., Leder sw., Turboheckflügel & -spoiler, 16er Füchse
„Nicht das Auto verdirbt den Charakter, aber wer keinen Charakter hat, sollte nicht Auto fahren.“ Ferdinand Porsche
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 20.03.2018, 18:49
Benutzerbild von Chris1963
Chris1963 Chris1963 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2013
Ort: Grieskirchen
Beiträge: 261
Chris1963 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Hallo Alex,

wie mein Vorredner geschrieben hat, hat so was keinen Sinn, weil die Preise der Ersatzteile so hoch sind, dass du dir nur eine Beschäftigungstherapie mit unsicherem Ausgang antust.

Ich habe mehr als 30 Jahre Oldtimer restauriert bevor ich mir meinen SC gekauft habe. Deshalb stand auch für mich im Raum ob ich mir keinen zum restaurieren kaufe.
Diese Überlegung habe ich schnell über den Haufen geworfen, weil mir jedes Auto teurer gekommen wäre als ein fertiger.

Kauf dir einen der komplett ist und dann kannst du ja an ihm umherschnitzen wie du willst. Du hast zumindest ein fertiges Auto und kannst die Kosten wirklich abschätzen.

Alles andere ist Russisch Roulette und geht sicher in die Hose.

Viel Spass

Gruß
Christian
__________________
Ein Porsche ist ein Auto das keiner braucht aber jeder will.

911 SC, Baujahr 1981, 204 PS, Konifahrwerk, tiefergelegt, Heckflügel, Fuchsfelgen, Leder/Stoffsitze

Geändert von Chris1963 (20.03.2018 um 18:53 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 20.03.2018, 20:26
Benutzerbild von Einstieg
Einstieg Einstieg ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2009
Ort: Bergisches Land
Beiträge: 5.558
Einstieg befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
911

Hallo Alex,
ein wunderschöner Traum.
Vorausgesetzt Du bekommst eine verwertbare und passgenaue Rohkarosse, versenkst Du zusätzlich an Ersatzteilen und Lackierung etc.(ohne Motor und Getriebe) einen hohen 5 stelligen Betrag, vielleicht wirds auch 6 stellig.
Wenn es Dir das wert ist, dann man zu.
Wirtschaftlich sinnvoll ist das nicht.
Luftgekühlte Grüße
Bernd
__________________
"Porsche fährt man nie aus Vernunft sondern immer aus Überzeugung"
911 SC, 9/78, RdW Coupe`, 180 PS, grandprixweiß, 283 tkm, H - Zulassung, "matching numbers"
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 20.03.2018, 23:19
Chandler86 Chandler86 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.2016
Ort: Stuttgart
Beiträge: 25
Chandler86 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Hallo zusammen,

Danke für die Rückmeldungen. Ich verstehe eure Argumente und finde auch die Vorschläge mit dem SC interessant. Das ist sicher eine Alternative. Werde mir das noch überlegen. Das ist bisher noch alles Ideenstatus bei mir.

Grüße Alex
__________________
911 SC 1979
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 21.03.2018, 09:39
Benutzerbild von Chris1963
Chris1963 Chris1963 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2013
Ort: Grieskirchen
Beiträge: 261
Chris1963 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Hallo Alex,

nur um dir einen ganz groben Überblick (der ist wirklich nur geschätzt) zu geben, damit du siehst wohin eine solche Reise schnell hingehen kann.

Karosserie runtergerockt und vergammelt ohne Anbauteile 10.000 Euro
sonstige Teile damit die Karosserie eine Karosserie ist 5.000 Euro
Fahrwerksteile 5.000 Euro
Innenaustattung 5.000 Euro
Instrumente und Elektrik 3.000 Euro
Motor und Getriebe wenn sie nicht revidiert sind 15.000 Euro
Revision von Motor und Getriebe 20.000 Euro
Blecharbeiten in einer Werkstatt 25.000 Euro
Lackierung 8.000 Euro
Kleinteile 3.000 Euro
Reifen und Felgen 2.000 Euro

Bei dieser Rechnung kommst du schon auf über 100.000 Euro und dann hast du eine zusammengeflickte Dose die keinen interessiert.

Man sollte Träume haben, aber dieser Traum ist eher was für gute Nerven und starker Geldbörse.
Meist sind solche Projekte zum Scheitern verurteilt und ein Fressen für Spekulanten die billig einen Restaurationsabbruch kaufen können.

Das bessere Auto ist immer der bessere Kauf!
__________________
Ein Porsche ist ein Auto das keiner braucht aber jeder will.

911 SC, Baujahr 1981, 204 PS, Konifahrwerk, tiefergelegt, Heckflügel, Fuchsfelgen, Leder/Stoffsitze

Geändert von Chris1963 (21.03.2018 um 09:42 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 12.04.2018, 15:00
Benutzerbild von Flojo
Flojo Flojo ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.2012
Ort: FFM
Beiträge: 2.038
Flojo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Mal die Kosten außen vor, ist es auch erheblich zu wissen, was für ein Wagen es werden soll und welche Technik rein soll.
Denn uU muss man einiges umbauen/anpassen, zB Getriebetunnel, Aufnahme Achsschwinge, Bodenblech Bremspedalkluster, Kofferraumboden für Bremskraftverstärker... halt je nach dem welche Basis man nimmt.

Mein Tip: einen 76er/77er nehmen.
Der hat ein Schmalheck und schon Bremskraftverstärker und Aluschwingen.

Für ein F-Modell muss das Heckmittelteil umgearbeitet werden.
Vorne für die Lange Haube das andere Schlossträgerblech, andere Kotflügel (oder Vorhandene mit Blinkereinsätzen umschweißen), andere Haube...

Aber ganz abgesehen davon: was Backdates angeht hat sich die Scene schon ausgetobt... bis hin zu den diversen "Singer"-Umbauten auf 964 Basis... der Drops ist gelutscht, aus dem Häuschen gerät keiner mehr... vielmehr gerät das Augenmerk nun wieder einheitlich auf Originalität, aber zumindest auf Erhalt der Typen (also zB G bleibt G).

Und der neuste Trend: 912er auf hotrod mit getunten 4-Zylindern (teils bis gut 200 PS)
__________________
Gruß, Flo (911SC, '79) 0172-6141999
https://www.instagram.com/911garage_germany
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:38 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2001-2018 by Elfertreff.de - Sämtliche PORSCHE Bezeichnungen und Logos unterliegen dem Copyright der Dr. Ing. h. c. F. Porsche AG ! Das Forum ist ein unabhängiges Forum und hat keinen Bezug zur Porsche AG