Elfertreff.de
 
 
 
 
       

Zurück   Elfertreff - Das 911 & Porsche Forum > Fahrzeugforum für Porsche 911 > Porsche Urelfer

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 28.03.2015, 21:04
elke911 elke911 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2014
Ort: Östringen
Beiträge: 45
elke911 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Warmlaufregler

Ich habe einen 911 Targa, Bauj. 1969 2Ltr 140 Ps mit mech. Einspritzung.
Der Luftschlauch geht vom linken Wärmetauscher zum Warmlaufregler.
Auf der Auslaßseite am Warmlaufregler ist kein Schlauch angebracht. Hier strömt die Warmluft in den Motorraum. Ein zweiter Schlauch ist an der rechten Warmluft- Öffnung vor der Filterpatrone angeschlossen und geht an den Lufteinlass der Luftfilters. Der Schlauch ist etwas grösser ausgeführt. Nach dem Einbau läuft der Motor recht gut. Wie schon beschrieben. Wenn der Warmlaufregler nicht beheizt wird, wird das Gemisch dauern angefettet.
Bin aber bisher nur im Hof rumgefahren. Zur Zeit sind noch keine Scheiben eingebaut.
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 29.03.2015, 14:15
Benutzerbild von RichardII
RichardII RichardII ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2014
Ort: Hochtaunus
Beiträge: 242
RichardII befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Ohne Bilder wird das schwer, bin noch kein F Modell Experte.
Meine haben trotz Autoresize 160KB, komme nie unter 160KB..
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 29.03.2015, 15:02
Benutzerbild von RichardII
RichardII RichardII ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2014
Ort: Hochtaunus
Beiträge: 242
RichardII befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Jetzt mit Bild
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg image.jpg (95,7 KB, 58x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 29.03.2015, 15:03
Benutzerbild von RichardII
RichardII RichardII ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2014
Ort: Hochtaunus
Beiträge: 242
RichardII befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
2.Bild
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg image.jpg (98,0 KB, 50x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 29.03.2015, 15:06
Benutzerbild von RichardII
RichardII RichardII ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2014
Ort: Hochtaunus
Beiträge: 242
RichardII befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
3. Bild
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg image.jpg (97,7 KB, 47x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 30.03.2015, 18:02
Benutzerbild von cs@911
cs@911 cs@911 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.2011
Ort: Haan
Beiträge: 8
cs@911 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Hallo Richard,

ich hatte das gleiche Problem und hatte letzten Endes Rost im Tank, der mir so ziemlich alles zugesetzt hat...

Viel Glück.
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 30.03.2015, 19:06
Benutzerbild von RichardII
RichardII RichardII ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2014
Ort: Hochtaunus
Beiträge: 242
RichardII befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Hallo CS@911,

hast Du auch einen original schwarzen?
Welches Modell ist es genau?
Beste Grüße
RichardII
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 30.03.2015, 19:49
veman veman ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.2011
Ort: Belgien,Braunlauf
Beiträge: 2
veman befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Hallo

Leider sind Bilder momentan nicht drin.Auf dem Bild von deinem Motor handelt es sich um den etwas zerknitterten Pappe/ Alu Schlauch .Dieser führt vom Warmlaufregler der Einspritzpumpe bis zu einem Rohr in der linken Motorverblechung nahe der Zündkerzen.Der besagte Schlauch sollte eigentlich knitter und lochfrei sein.Wenn du jetzt unter die linke Motorverblechung guckst siehst du die 90° Verlängerung des obenerwähnten Rohres .Darauf sollte ein Gummischlauch stecken der bis zu diesem Stutzen am Wärmetauscher führt. Auf folgendem Link ist der Wärmetauscher mit diesem Stutzen dargestellt .http://www.flammarena.eu/images/galerie_e12_03.jpg

Viel Spass beim Schrauben

Manfred
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 30.03.2015, 20:04
Benutzerbild von cs@911
cs@911 cs@911 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.2011
Ort: Haan
Beiträge: 8
cs@911 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Hallo nochmals

es ist ein 73er Targa, jedoch war er im Original Viper-Grün. Leider ist er (nicht von mir) umlackiert worden. Ich hätte das Grün eigentlich auch ganz schön gefunden, aber schwarz ist halt Zeitgeist heute...

Schönen Abend noch!
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 30.03.2015, 22:34
Benutzerbild von RichardII
RichardII RichardII ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2014
Ort: Hochtaunus
Beiträge: 242
RichardII befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Jetzt ein paar Bilder von unten..
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg image.jpg (96,9 KB, 38x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 30.03.2015, 22:34
Benutzerbild von RichardII
RichardII RichardII ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2014
Ort: Hochtaunus
Beiträge: 242
RichardII befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
...
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg image.jpg (97,7 KB, 24x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 30.03.2015, 22:35
Benutzerbild von RichardII
RichardII RichardII ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2014
Ort: Hochtaunus
Beiträge: 242
RichardII befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Und noch einmal den Schlauch
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg image.jpg (95,5 KB, 35x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 30.03.2015, 22:37
Benutzerbild von RichardII
RichardII RichardII ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2014
Ort: Hochtaunus
Beiträge: 242
RichardII befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
.....der Wagen wird jetzt aber erst optisch in Schuß gebracht. Die Technik, ist dann nach Karosse und Unterboden/ Fahrwerk dran.

Geändert von RichardII (30.03.2015 um 22:40 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 29.04.2015, 23:08
Benutzerbild von RichardII
RichardII RichardII ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2014
Ort: Hochtaunus
Beiträge: 242
RichardII befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Rost im Tank

Hallo,

habe noch eine Frage zum Thema Rost im Tank.

Bei den Alten Benzen kann man den Tank öffnen und es gibt ein Art Sieb, welches man über eine Schraube unter dem Tank rausnehmen kann.
Gibt es so etwas ähnliches beim 911?

Wie holt man den Schutz aus dem Tank? Wo hängt der Benzinfilter, der muss ebenfalls getauscht werden.

Bild Tankschraube Benz
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg image.jpg (96,8 KB, 20x aufgerufen)

Geändert von RichardII (30.04.2015 um 20:07 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 30.04.2015, 15:22
Benutzerbild von Flojo
Flojo Flojo ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.2012
Ort: FFM
Beiträge: 2.037
Flojo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
ah, Altbenze... mein Steckenpferd!

nun, beim 11er ist der Benzinfilter im Motorraum, es ist keine Pumpe-Filter-Einheit wie bei Benz.

die 11er-Tanks haben auch ein Tanksieb (von unten/mitte eingeschraubt, imho 42er Schlüsselweite).

Wie man da den Dreck raushält?
Aufpassen und sauber tanken.
__________________
Gruß, Flo (911SC, '79) 0172-6141999
https://www.instagram.com/911garage_germany

Geändert von Flojo (08.06.2015 um 16:06 Uhr).
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:15 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2001-2018 by Elfertreff.de - Sämtliche PORSCHE Bezeichnungen und Logos unterliegen dem Copyright der Dr. Ing. h. c. F. Porsche AG ! Das Forum ist ein unabhängiges Forum und hat keinen Bezug zur Porsche AG