Elfertreff.de
 
 
 
 
       

Zurück   Elfertreff - Das 911 & Porsche Forum > Fahrzeugforum für Porsche 911 > Porsche 356

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 03.03.2013, 11:04
Porsche-37073 Porsche-37073 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.2012
Ort: Göttingen
Beiträge: 8
Porsche-37073 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
356-Restauration in Ungarn? Erfahrungen?

Hat jemand mit Restaurationen in Ungarn Erfahrungen? Möchte einen 356 B Coupé in Ungarn restaurieren lassen. Empfohlen wurde mir von einem auf mich sehr seriös wirkenden 356er-Fahrer die Firma 'Classic Speedster KFT', früher wohl '356 KFT) in Maklár von einem Herrn István Drávucz. Hat auch jemand anderes hiermit bereits gute oder schlechte Erfahrungen gemacht? Nachdem ich auf die gute Empfehlung hin ein anderes von Drávucz restauriertes Fahrzeug (kein Porsche) erworben habe, bin ich nicht mehr so sicher, ob ich ihm mein Fahrzeug noch geben sollte.Mich stört prinzipiell, wenn technischen Mängel verschwiegen werden, die zu größeren Schäden führen. Gerade bei Auslandsrestaurierungen ist mir wichtig, dass sich der Betreffende auch anschließend verantwortlich fühlt und mündlich gegebene Zusagen einhält.
Hat jemand für mich gute Tips? Gern auch über persönliche Benachrichtigung telefonisch unter 0551-55369, 0551-45397 oder dr.bieker@t-online.de.
Mit freundlichem Gruss aus Göttingen
Wolf-Michael Bieker
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 09.03.2013, 20:05
Benutzerbild von Chris1963
Chris1963 Chris1963 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2013
Ort: Grieskirchen
Beiträge: 261
Chris1963 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Zitat:
Zitat von Porsche-37073 Beitrag anzeigen
Hat jemand mit Restaurationen in Ungarn Erfahrungen? Möchte einen 356 B Coupé in Ungarn restaurieren lassen. Empfohlen wurde mir von einem auf mich sehr seriös wirkenden 356er-Fahrer die Firma 'Classic Speedster KFT', früher wohl '356 KFT) in Maklár von einem Herrn István Drávucz. Hat auch jemand anderes hiermit bereits gute oder schlechte Erfahrungen gemacht? Nachdem ich auf die gute Empfehlung hin ein anderes von Drávucz restauriertes Fahrzeug (kein Porsche) erworben habe, bin ich nicht mehr so sicher, ob ich ihm mein Fahrzeug noch geben sollte.Mich stört prinzipiell, wenn technischen Mängel verschwiegen werden, die zu größeren Schäden führen. Gerade bei Auslandsrestaurierungen ist mir wichtig, dass sich der Betreffende auch anschließend verantwortlich fühlt und mündlich gegebene Zusagen einhält.
Hat jemand für mich gute Tips? Gern auch über persönliche Benachrichtigung telefonisch unter 0551-55369, 0551-45397 oder dr.bieker@t-online.de.
Mit freundlichem Gruss aus Göttingen
Wolf-Michael Bieker

Hallo Wolf-Michael,


Ein Bekannter von mir hat sich einen 911 S Baujahr 1973 in Ungarn restaurieren lassen und der sieht wirklich sehr schön aus. Er hat eine Fotodokumentation mit CD´s mit einer Gesamtdauer von 6 Stunden dabei, also wurde wirklich alles dokumentiert.
Er hat die Restauration jedoch über die Firma Zeilner aus Bad Goisern in Österreich in Auftrag gegeben was sicher den Vorteil hat, dass er bei einer Reklamation alles über diese Werkstätte abwicklen kann.

Wenn du Interesse hast dann setze dich mit der Firma Zeilner in Verbindung.

LG Christian
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 11.03.2013, 15:21
911_SC 911_SC ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.2010
Ort: trofaiach
Beiträge: 68
911_SC befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Restauration in Ungarn

Hallo Wolf-Michael !

Kann dir zu Ungarn nicht weiterhelfen, habe aber Erfahrung mit Slowenien (ca 1km von Österreichischer Grenze nähe Radkersburg).

Habe dort vor 2 Jahren meinen 911SC Bj. 78 lackieren lassen. Konnte bis dato keine Fehler finden und bringe Mitte April auch meine 50 Jahre alten Mercedes Heckflosse dorhin. Allerdings ist der auch zum einschweißen und lackieren....

Es ist eine offizielle Spenglerei und du kannst mit oder ohne Rechnung bezahlen. Ich habe beim SC für ein paar kleine Roststellen ausbessern und lackieren ca 1400€ bezahlt. Die Angebote dafür in den österreichischen Werkstätten waren zwischen 4000 und 5000€.

Leider hatte ich damals nicht daran gedacht, daß er mir auch eine Fotodokumentation dazu machen soll.

Falls du dazu noch infos brauchst, bitte melden

lg aus der Steiermark
Fritz
__________________
911SC 3.0 -> Bj. 1978 -> 180PS -> ca. 150000Km -> gekauft 1986 mit ca. 112000Km
997 Carrera Cabrio -> Bj. 2007 -> ca 75000Km
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 15.03.2013, 20:46
Porsche-37073 Porsche-37073 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.2012
Ort: Göttingen
Beiträge: 8
Porsche-37073 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Porsche Restauration



Leider zeigen sich bei meinem von Drávucz restaurierten Fahrzeug immer neue Mängel. Erst war der Kühler undicht, dann funktionieren die Instrumente nicht, jetzt sind die Sitzschienen falsch geschweißt und bereits gebrochen, dann ist die Bremsanlage undicht. abgerissene Schrauben, wo dann die abgerissenen Köpfe wieder angeklebt wurden. Überall, wo man etwas genauer hinschaut, zeigt sich neuer Pfusch. Wenn jemand ähnliche Erfahrungen gemacht hat, bitte ich um Kontaktaufnahme unter dr.bieker@t-online.de oder 0551-55369; 0551-45397 oder 0172-5631880.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 25.03.2013, 18:16
Benutzerbild von Andrahase 930
Andrahase 930 Andrahase 930 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2013
Ort: Leonberg
Beiträge: 317
Andrahase 930 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Lächeln Rest Ungarn

Hallo Porsche 37073,
warum willst Du das Fahrzeug nach Ungarn bringen? Mein Bruder hat alle diese arbeiten in 2 jahren neben dem Geschäft abends gemacht. Nun ist er gerade dabei die Sitze neu mit Leder zu beziehen. Wenn Du Fragen hast melde Dich. Übrigends, was sollen die in Ungarn mit dem Motor machen? selbst Porsche gibt die letzten Lagerschalen der Kurbelwelle( nicht raus,Lager 1) Du kannst hier nur repros kaufen. Wenn Du beim Motor Hilfe brauchst gebe ich Dir gerne die Adresse des Motorenbauers.
Grüße Dominik
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 22.05.2013, 17:22
Andrea Sitzwerk Andrea Sitzwerk ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2011
Ort: 60386 Frankfurt am Main - Fechenheim Nord
Beiträge: 11
Andrea Sitzwerk befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Hallo,

hatte schon wirklich viele Restaurationen aus Ungarn und auch aus Polen für Verdeckarbeiten und Innenausstattungen hier bei mir in meiner Werkstatt. Habe mir aber die Orte und namen nie notiert, weil so eine Low-Budget-Restau für mich einfach nicht in Frage kommt. So ist das nur mein allgemeiner Eindruck, eine Topp-Restau war nie dabei. Es ist halt keine deutsche Wertarbeit, wie man so schön sagt. Wer also doch näher als 5 Meter an seinem Auto stehen will, damit einen die Mängel nicht so anspringen sollte vielleicht etwas mehr in Deutschland ausgeben wollen. Aber man kann ja auch mal Glück haben.

Es ist auch nicht so, daß die da nichts können, die haben einfach ein anderes Auge und einen anderen Anspruch an ihre eigene Arbeit.

Das beste wäre man verlegt seinen Wohnort für ein paar Monate an den jeweiligen Restau-Ort und macht eine ganz wasserdichte, tägliche Baubegleitung, dann klappt es sicher besser.

Man muß auch die andere Rechtslage, den Umstand/Zeitaufwand bei den oft mehrmaligen Mängelbeseitgungen bedenken, mehrmaliges Fahrzeug einführen, Rücktransport, Ärger, Diskussionen usw. usw..

Hatte noch keinen Kunden, bei dem nicht mehrmals nachgebessert werden mußte. So hat jeder meiner Kunden einen Großteil seinen Jahresurlaubs im Restau-Land verbringen müssen. Und das Resultat war mäßig.

Am Ende war es eine Flickschusterei ohne ein wirklich schönes Gesamtbild mit wirklich passablen Wertgutachten (Note 1) zu erreichen. Also je nach Gesamtwert des Fahrzeugs schon ein paar Tausender ausmachen würden. Ob sich nach den ganzen Eckdaten das Billiglohnland dann wirklich lohnt?

Der Auslandspreis ist natürlich mit deutschen Löhnen nicht vergleichbar aber die Qualität der Arbeiten auch nicht wirklich. Was unterm Strich dann rauskommt kommt auch auf den eigenen Anspruch und die fachkundige Sachkenntnis an. Schön gucken kann jeder, ohne hier jemanden auf die Füße treten zu wollen.

Es ist wie alles im Leben eben immer Ansichtssache und Frauenansichten gehen ja naturgemäß nicht immer konform mit richtigen Männeransichten.

Konfuzius:
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln und zu lernen
- durch Nachdenken der edelste
- durch Nachnahmen der einfachste
- durch Erfahrung der bitterste
__________________
Mit freundlichen Grüßen aus der Sitzwerkstatt - Autosattlerei in Frankfurt am Main + außerhalb der Umweltzone
Andrea Büsgen - Bitte keine PN - nur direkte Mails
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 01.06.2013, 16:41
Heimatschützer Heimatschützer ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2012
Ort: Starnberg
Beiträge: 60
Heimatschützer befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
In Ungarn ^^ Nope.Ich würde an Deiner Stelle Abstand nehmen von derartigen Gedanken.Bei jeder Rekla würdest Du ewig weit fahren.Nicht auszudenken,wenn Du in Ungarn klagen müßtest.
Alle diese Risiken werden hier total ausgeblendet.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 01.06.2013, 19:23
Andrea Sitzwerk Andrea Sitzwerk ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2011
Ort: 60386 Frankfurt am Main - Fechenheim Nord
Beiträge: 11
Andrea Sitzwerk befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Und es wäre ja auch wirklich schade um das schöne Auto.
__________________
Mit freundlichen Grüßen aus der Sitzwerkstatt - Autosattlerei in Frankfurt am Main + außerhalb der Umweltzone
Andrea Büsgen - Bitte keine PN - nur direkte Mails
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 02.06.2013, 12:39
Heibas Heibas ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2013
Ort: Erding
Beiträge: 18
Heibas befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
356 Restauration in Ungarn,das ist nur gut für die Werkstattbesitzer in Ungarn.Die denken sich,der Doktor der will nichts zahlen oder zumindest ganz ganz wenig.Da bekommt der Doktor auch ganz ganz wenig Leistung.Eben gerade so viel, wie er zu zahlen bereit ist.In dem Moment, wo er sein Auto dort beläßt,da hat er schon verloren.Ungarn ist weit.Das weiß auch der Ungar.
Huuch,sorry an alle ungarischen Werkstattinhaber hier im Elfertreff und deren Kumpels.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 11.01.2015, 12:58
Slick_356erPreA Slick_356erPreA ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2015
Ort: Witten
Beiträge: 3
Slick_356erPreA befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
356er Restauration

Hallo 356 Freunde,

würde ihnen Nostalgie Car Restaurator hier in De empfehlen, er ist ein Freund von mir der seit über 30 Jahren nur 356er Restauriert.
ich dagegen verkaufe original 356 Pre A Erstazteile einfach anfragen


MfG

ATG-Fahrzeugtechnik
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:42 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2001-2018 by Elfertreff.de - Sämtliche PORSCHE Bezeichnungen und Logos unterliegen dem Copyright der Dr. Ing. h. c. F. Porsche AG ! Das Forum ist ein unabhängiges Forum und hat keinen Bezug zur Porsche AG