Elfertreff.de
 
 
 
 
       

Zurück   Elfertreff - Das 911 & Porsche Forum > Fahrzeugforum für Porsche 911 > Porsche 911

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 18.10.2013, 13:14
Team Herrmann Team Herrmann ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.2004
Ort: Obersulm
Beiträge: 544
Team Herrmann befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Einschrumpfen von Ventilführungen/Sitze

morgends um 10 Uhr in der Werkstatt......

Mfg
Team Herrmann

Geändert von Team Herrmann (29.12.2013 um 08:20 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 19.10.2013, 21:34
jensschumi jensschumi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2011
Ort: Fahrenzhausen
Beiträge: 786
jensschumi befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Ist aber ein ganz harter, so wie er die Führungen ohne Handschuhe aus dem flüssigen Stickstoff holt.
Brille hat er dann wahrscheinlich auch nicht auf...

Gruß
Jens
__________________
911SC Targa 1980 ROW

Restaurierung unter:
http://jensschumi.000webhostapp.com/911erCorner.php
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 19.10.2013, 22:27
Team Herrmann Team Herrmann ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.2004
Ort: Obersulm
Beiträge: 544
Team Herrmann befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Hallo,

nach mehreren tausend Köpfen klappt das immer besser....



Mfg
Team Herrmann

Geändert von Team Herrmann (29.12.2013 um 08:20 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 20.10.2013, 09:00
Benutzerbild von impi
impi impi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.2011
Ort: Essen
Beiträge: 416
impi befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Also ich nehme an der Stickstoff war nicht mehr da sondern bereits verdampft...denn so hart ist niemand noch in flüssigen Stickstoff zu fassen...

Aber mich würde echt interessieren...wie bekommt man die alten Führungen raus?? und haben die neuen Führungen übermaß??? Denn ich kann mich an einen Threat in einem anderen Porsche Forum erinnern wo es massive Probleme gab mit den Führungen und das die Köpfe da gerissen sind beim einschlagen...
Aber die gehen doch total easy rein??
__________________
Lieben Gruß Sascha

911 SC Bj.1979 180PS 175000km ,Bilstein, SSI Wärmetauscher, H-Kennzeichen
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 20.10.2013, 09:34
Team Herrmann Team Herrmann ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.2004
Ort: Obersulm
Beiträge: 544
Team Herrmann befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Hallo impi,

die Führungen und Ventilsitze liegen alle noch im flüssigen Stickstoff (-196 Grad). Auf alle Fälle sollten das ungeübte nicht nachmachen....
Die Führungen und Ventilsitze haben eine Überdeckung (Pressung) von ca. 5-6 Hunderstel. Durch die erwärmten Zylinderköpfe (+300 Grad) und die extrem kalten -196 entsteht ein Temperaturunterschied bei dem die Führungen und Sitze problemlos und leicht zu verarbeiten sind. Die alten Führungen werden vorher auf der CNC Maschine ausgebohrt, so daß nur noch eine Wandungsstärke von ca. 3/10mm übrigbleibt. Ein leichter und kurzer Schlag genügt, das die Führungen/Sitze fast von allein heraus fallen.



mit dem Teil https://lh5.googleusercontent.com/-K...0/IMG_0102.JPG lassen sich die Führungen auch sehr schnell entfernen.

Geändert von Team Herrmann (29.12.2013 um 08:20 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 20.10.2013, 13:24
Benutzerbild von Käptn Haddock
Käptn Haddock Käptn Haddock ist gerade online
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.2009
Ort: Breklum
Beiträge: 684
Käptn Haddock befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Er fasst auch nicht den Stickstoff an, was er anfasst ist ein Wellschlauch mit Auslauffilter. Auch das wird sehr kalt und sollte nur mit Handschuhen angefasst werden. Auch mit Handschuhen sollte man nicht in Flüssigstickstoff fassen, sondern nur mit Werkzeug, zb. einer Zanke aus Alu oder Edelstahl. Eine Schutzbrille ist unerlässlich, weil Flüssigstickstoff immer und überall siedet und entsprechend spritzt.

Aber eine eindrucksvolle Darbietung. Ich hätte gedacht nur das extreme Niederkühlen oder das Aufheizen auf 300°, eines von beiden wäre schon ausreichend. Dass man beides muss...

Gruß Christoph
__________________
Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit

911 Carrera Coupé, 3,2 l - 218 PS; Bj. '89; Schiebedach, Entenbürzel, 3-teilige BBS-Felgen, Bilstein Sport-Straße, DP-11
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 20.10.2013, 13:38
Team Herrmann Team Herrmann ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.2004
Ort: Obersulm
Beiträge: 544
Team Herrmann befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Doch doch Christoph...er holt die Führungen aus dem voll gefüllten Stickstoff Behälter heraus. Es ist einfach die Erfahrung und Schnelligkeit mit der dies geschieht. Nach ca. 50 Köpfen muß man allerdings eine kurze Pause einlegen..

Mfg
Team Herrmann
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 21.10.2013, 21:05
Benutzerbild von 9h11e
9h11e 9h11e ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.2009
Ort: Handewitt
Beiträge: 72
9h11e befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Der linke Zeigefinger war dann wohl zu lange drin...

http://www.vidup.de/v/Hg2cT/
__________________
Viele Grüße aus dem hohen Norden von Jürgen; 997 GTS
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 22.10.2013, 10:27
jensschumi jensschumi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2011
Ort: Fahrenzhausen
Beiträge: 786
jensschumi befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Zitat:
Zitat von Team Herrmann Beitrag anzeigen
Hallo,

nach mehreren tausend Köpfen klappt das immer besser....

http://www.vidup.de/v/Hg2cT/

Mfg
Team Herrmann
<kopfschüttel>
gerade wenn Ihr so viele davon macht, sollte korrekte Schutzkleidung vorhanden sein.
Der Staatsanwalt wird im Schadensfall ein paar Dokumente sehen wollen,

siehe hier unter 'was der Gesetzgeber fordert':
http://www.linde-gas.de/internet.lg....e565_71723.pdf

Da ich im Metier unterwegs bin, habe ich bereits zu viele Fälle gesehen, wo der Verantwortliche nachher im Knast gelandet ist.

Gruß
Jens
__________________
911SC Targa 1980 ROW

Restaurierung unter:
http://jensschumi.000webhostapp.com/911erCorner.php
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 08.11.2013, 15:09
Team Herrmann Team Herrmann ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.2004
Ort: Obersulm
Beiträge: 544
Team Herrmann befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
es geht weiter.....heute wurden die Zylinderköpfe bearbeitet.


Team Herrmann

Geändert von Team Herrmann (29.12.2013 um 08:21 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 08.11.2013, 15:58
Team Herrmann Team Herrmann ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.2004
Ort: Obersulm
Beiträge: 544
Team Herrmann befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Mit größtmöglicher Sorgfalt und Präzision werden die Ventilführungen auf Ihr Endmaß ausgespindelt. Dabei wird eine Oberflächengüte von bis zu 2/1000stel
erreicht.
http://www.vidup.de/v/4SrZS/
Die genaue Mitte der Bohrung wird zuerst mit einem Centricator durch Laserabtastung ermittelt.

Team Herrmann
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 08.11.2013, 20:53
jensschumi jensschumi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2011
Ort: Fahrenzhausen
Beiträge: 786
jensschumi befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Das sieht ja richtig professionell aus, zumindest im Vergleich mit der vorherigen Stickstoff-Planscherei.

Gruß
Jens
__________________
911SC Targa 1980 ROW

Restaurierung unter:
http://jensschumi.000webhostapp.com/911erCorner.php
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 30.12.2017, 21:02
Targateufel Targateufel ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2016
Ort: 79418
Beiträge: 21
Targateufel befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Preis Ventilführungen ers.

Hallo...ich weiß dieser Tread ist schon etwas älter.
Meine Frage: Wieviel nimmt ein professioneller Instantsetzer pro Ventilführung
er’s.plus Ventilsitz fräsen?
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 30.12.2017, 21:20
jensschumi jensschumi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2011
Ort: Fahrenzhausen
Beiträge: 786
jensschumi befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Sowas wird üblicherweise nicht als Einzelaufgabe durchgeführt.
Ich kann die gerne meine Rechnung per Email schicken - das sollte für dich auch in etwa passen.

Gruß
Jens
__________________
911SC Targa 1980 ROW

Restaurierung unter:
http://jensschumi.000webhostapp.com/911erCorner.php
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 30.12.2017, 23:40
Benutzerbild von Stefan.F.
Stefan.F. Stefan.F. ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2014
Ort: Neuss
Beiträge: 244
Stefan.F. befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Hier habe ich meinen Motor machen lassen.

Gruß Stefan
Angehängte Grafiken
Dateityp: pdf streit_motoreninstandsetzung_preisliste_11_2017.pdf (75,2 KB, 62x aufgerufen)
__________________
Baustelle: 3.2 Carrera, Bj. 12.85, US, Coupe
Erfahrung ist eine nützliche Sache. Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte.
J.W.v.G.
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:01 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2001-2015 by Elfertreff.de - Sämtliche PORSCHE Bezeichnungen und Logos unterliegen dem Copyright der Dr. Ing. h. c. F. Porsche AG ! Das Forum ist ein unabhängiges Forum und hat keinen Bezug zur Porsche AG