Elfertreff.de
 
 
 
 
       

Zurück   Elfertreff - Das 911 & Porsche Forum > Fahrzeugforum für Porsche 911 > Porsche 911

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 11.08.2017, 22:26
Schulisco Schulisco ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.2015
Ort: Saarland
Beiträge: 376
Schulisco befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
SSI Anlage am SC

Hallo zusammen,

ich trage mich mit dem Gedanken, an meinem ex 81er US SC eine SSI Anlage vom 911 bis '75 zu verbauen. Momentan ist ein Dansk (92.502SD mit einem Eingang, aber 2 Ausgängen)drunter, die WT sind auch Edelstahl, aber kein mir bekanntes Fabrikat(Edelstahl, vermutl. auch Dansk/JP) aber auch keine SSI...

Der SSI soll ja ~10PS bringen und wäre in Verbindung mit den anderen Nockenwellen(Web Cam), die mein 930/16 hat, sicherlich ziemlich sinnvoll, oder? Die Heizung soll erhalten bleiben. TÜV muss möglich sein!

Nun bin ich aber hinsichtlich der notwendigen Teile völlig unsicher. Daher habe ich noch ein paar Fragen an die Spezialisten hier, ggfs. können die ja ihre Erfahrungswerte mal zum besten geben? Wäre super!

JP Group Kataloge: http://www.jpgroup.de/service/katalo...ssic-line.aspx

Also:
1. Mein Motor ist ein - bis auf die WebCam NW - normaler 930/16 mit K-Jetronic. Hat der jetzt die schmalen oder die breiten Flansche? Hat jemand die Maße oder andere Dinge, auf die ich beim Teilekauf achten muss?

2. Bezieht sich die Leistungssteigerung bei der SSI nur auf die WT, oder muss auch der Endtopf ein SSI sein? Will sagen, bei JP/Dansk gibt es sowohl WT als auch ein Endtopf von SSI (bzw. SSI Nachbauten). Ich würde aber gerne weiterhin einen zweiflutigen Endtopf verbauen (also 2 Ein- und 2 Ausgänge, Dansk 92.511SD) wollen. Verliere ich dann wieder Leistung?

3. Es muss ja wohl auch die Ölleitung, die übers Getriebe läuft getauscht werden. Was ist mit der anderen Ölleitung? Kann die bleiben?

4. Es gibt ja von Dansk auch WT, die den SSI WT sehr ähnlich zu sein scheinen, kann man die dann nicht auch verwenden? Oder müssen es zwingend die SSI sein? Was ist dann der Unterschied zu den SSI? Ich meine, der Hauptgrund für die Leistungssteigerung ist doch, dass jede Zylinderbank direkt über den WT mit den gleichen Krümmerlängen in den Endtopf geht, und nicht wie bei der Anlage mit einem Eingang in den Endtopf die rechte Zylinderbank einmal quer unter dem Motor durchgeht.

5. Es gibt von JP Group ein Set mit der Best.Nr 92.289SD, aber ich bin mir nicht sicher, ob das Set bei meinem SC passt. Das Set enthält:
1x92.512SDL(Endtopf), 1x91.011S(WT), 1x91.012S(WT), ansonsten wie unten:

Ich habe daher ff. Teileliste erstellt:
1x 91.915SSI (Wärmetauscher Set für 911 SC US )
1x 92.511SD (Endtopf Dansk, 2 Ein- & Ausgänge)
1x 911 107 739 10 (Ölleitung unter dem Motor)
1x 911 107 729 10 (Ölleitung über dem Motor, Motor-Regler)
1x 930.111.159.00 Spannband
1x 930.111.175.00 Spannband
2x 901.111.193.00 Dichtungen
6x 930.111.191.09 Dichtungen WT

Daher die Frage: Passt das so an meinem SC?

Danke im Voraus!

Gruß, Thomas
__________________
81er ex-US 911 SC, platinmet., Leder sw., Turboheckflügel & -spoiler, 16er Füchse
„Nicht das Auto verdirbt den Charakter, aber wer keinen Charakter hat, sollte nicht Auto fahren.“ Ferdinand Porsche
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 12.08.2017, 12:07
Benutzerbild von Einstieg
Einstieg Einstieg ist gerade online
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2009
Ort: Bergisches Land
Beiträge: 5.538
Einstieg befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
911

Hallo,
hier findest Du eine Menge Infos über die SSI auch für den SC
https://www.pff.de/porsche/index.php...dell/&pageNo=1
Luftgekühlte Grüße
Bernd
__________________
"Porsche fährt man nie aus Vernunft sondern immer aus Überzeugung"
911 SC, 9/78, RdW Coupe`, 180 PS, grandprixweiß, 282 tkm, H - Zulassung, "matching numbers"
April bis Oktober jeden Sonntag von 10 - 14:00 Uhr Oldtimertreffen am "Schwarzwaldhaus Neandertal"
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 12.08.2017, 12:16
Benutzerbild von lowei
lowei lowei ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2013
Ort: Hessen, Gelnhausen
Beiträge: 277
lowei befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Hallo Thomas,

Meine SSI-Dansk Anlage habe ich als Set bei Feboe bezogen. Schreïbe oder rufe die doch mal an, Feboe kann dir sicher weiterhelfen.

Gruß Lothar
__________________
3,0SC 79er 180PS Schiebedach
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 16.08.2017, 15:50
Michael123 Michael123 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.2014
Ort: Nordhessen
Beiträge: 34
Michael123 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Hallo Thomas,

ich habe meinen 911 SC Euro Bj. 82 dieses Jahr auf die F-Anlage umgebaut.
Da in dem Link nicht darauf hingewiesen, vielleicht noch folgende Hinweise:

Die meiste Arbeit hatte ich leider mit zwei abgerissenen Stehbolzen im Zylinderkopf. Hatte zwar alles vorher "eingeweicht", aber hatte sich trotzdem nicht vermeiden lassen. Musste beide ausbohren und danach das Gewinde nachschneiden. Da ich ohne Schablone gebohrt hatte benötigte ich beim Zweiten einen Helicoil-Einsatz.

Außerdem hatte ich etwas Mehraufwand beim Wechseln der Ölleitung. Aufgrund des Alters der Fahrzeuge ist das Lösen der Schraubverbindung am Ölthermostat (Radlauf hinten links) nicht einfach. Bei mir hat sich die Schraubverbindung nicht gelöst, zumindest hätte ich sonst das Alu-Gehäuse des Thermostates verletzt. Ich habe die Verschraubung mit einen Dremel an zwei Stellen aufgeschnitten. Danach konnte ich sie abziehen ohne das Gewinde zu beschädigen.

Der Rest ist eigentlich harmlos.
__________________

911 SC Coupe, Pascha, Bj. 82, 204 PS, weiß
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 16.08.2017, 16:04
Michael123 Michael123 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.2014
Ort: Nordhessen
Beiträge: 34
Michael123 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Ich kann dir auch folgendes Forum empfehlen:
http://forums.pelicanparts.com/porsc...chnical-forum/
__________________

911 SC Coupe, Pascha, Bj. 82, 204 PS, weiß
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 16.08.2017, 16:15
Benutzerbild von AndrewCologne
AndrewCologne AndrewCologne ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.2014
Ort: Köln
Beiträge: 243
AndrewCologne befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Der 930/16er Motor benötigt die breiten Flansche wegen der 3-Wege-KAT Architektur. Kannst Du aber auch direkt sehen, wenn Du Dich drunter legst.

Lasse Dir am besten alles, was Du brauchst von einem Händler als ein Paket zusammenstellen (Febö, Mittelmotor, Kauert, etc.), unter Angabe Deines Baujahrs und eben mit Nennung der breiten Flansche!
Dann hast Du keine Sorge, dass Du was vergessen hast oder etwas nicht passt.
__________________
- 911 SC 3.0, Bj 82, 180PS, unischwarz
- VW Oval-Käfer Export, Bj 1955, 30PS, Stratosilber
- VW Brezel-Käfer, Bj 1950, 24,5 PS, Grau

Geändert von AndrewCologne (16.08.2017 um 16:17 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 23.08.2017, 18:07
Schulisco Schulisco ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.2015
Ort: Saarland
Beiträge: 376
Schulisco befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Vielen Dank für die Tips. Habe ein interessantes Angebot vorliegen, ich denke ich werde es machen, man riet mir aber, bis nach dem TÜV / der ersten Zulassung mit H zu warten, da die SSI historisch nicht korrekt für meinen SC gewesen ist...nun ja...ok. Wird dann ein späteres Projekt...wobei mich die Stehbolzen an den Zylindern auch noch vorm Selbermachen abschrecken....wenn ich da einen abreiße....

Hat eigentlich jemand von Euch Erfahrung mit diesen Induktionsheizgeräten, um vergammelte Schrauben/Muttern zu lösen?

https://www.amazon.de/BGS-2169-Induk.../dp/B00XGPSGIE

Bringt das wirklich was beim 911?

Gruß, Thomas
__________________
81er ex-US 911 SC, platinmet., Leder sw., Turboheckflügel & -spoiler, 16er Füchse
„Nicht das Auto verdirbt den Charakter, aber wer keinen Charakter hat, sollte nicht Auto fahren.“ Ferdinand Porsche
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 24.08.2017, 09:06
Benutzerbild von Käptn Haddock
Käptn Haddock Käptn Haddock ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.2009
Ort: Breklum
Beiträge: 699
Käptn Haddock befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Thomas,

das Abreißen einiger Stehbolzen am Krümmer wirst Du nicht vermeiden können. Ich habe seinerzeit das Auto aufgebockt, die Kümmermuttern mit Steckschlüssel und langem Rohr gefühlvoll auf maximales Drehmoment gebracht und so fixiert. Dann habe ich die Muttern mit 4 verschiedenen Super-Löse-Sprays, mit Vereisungseffekt, Keramik und allem möglichen wohl 14 Tage lang immer wieder eingeweicht und ab und zu leicht mit einem Hammer erschüttert, zwei Muttern gingen gleich los, bei den anderen bewegte sich nichts. Nach den 14 Tagen habe ich die Muttern mit so einem winzigen Gasbrenner erhitzt, nahezu glühend, abwechselnd eingeweicht und irgendwann allmählich das Drehmoment erhöht. Daraufhin erfolgte ein Abriss aller 4 übrigen Bolzen. Die Bolzen waren nahezu homogen mürbe und mit den Muttern untrennbar zu einem Stück geworden. Habe daraufhin alles wieder zusammengesteckt, mit den 2 übrigen Bolzen fixiert und bin langsam zu meiner Lieblingswerkstatt gefahren, der mir die abgerissenen Bolzen freundlicherweise herausgebohrt hat; war nicht mal teuer und ging schnell.

Die neuen Krümmer habe ich nicht mit den Original-Stehbolzen aus 'Eisen' eingebaut, sondern mir eine Gweindestange aus Edelstahl gekauft und diese passend abgelängt und angephast. Ich überprüfe seitdem jährlich die Stehbolzen, bisher ist alles ok, es frisst nichts und es geht auch nichts lose. Ebenso habe ich den Kat und den ESD (DP11 aus Titan) gnadenlos mit ES-Schrauben, die ungefähr die gleiche Festigkeit aufweisen zusammengebaut. Fester als die üblichen vergammelten Eisenschrauben sind die allemal.

Gruß - Christoph

P.S.: Dies Induktionsheizgerät hatte ich auch bedacht, aber nachträglich betrachtet wäre das nichts: Die Muttern wären auch damit nicht losgegangen, und wenn, dann müsste man die Stehbolzen ohnehin erneuern, weil total mürbe. Die beiden Stehbolzen, von denen ich die Mutter abbekommen hatte, hab' ich letztendlich auch ausgetauscht (ausbohren lassen), weil die im Übergangsbereich völlig dünngerostet waren.
__________________
Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit

911 Carrera Coupé, 3,2 l - 218 PS; Bj. '89; Schiebedach, Entenbürzel, 3-teilige BBS-Felgen, Bilstein Sport-Straße, DP-11

Geändert von Käptn Haddock (24.08.2017 um 14:50 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 24.08.2017, 10:13
Benutzerbild von hoppepit
hoppepit hoppepit ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.2006
Ort: NR
Beiträge: 471
hoppepit befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Mach dir wegen dem TÜV keine Sorgen. Mein SC hat mit den SSIs das H bekommen. Ist kein Problem sagt der Prüfer, da zeitgenössisch.
__________________
Gruß, Peter
911 SC 01/1981 grandprixweiss
Threema: 9K9JAZ6F
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 25.08.2017, 17:10
jensschumi jensschumi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2011
Ort: Fahrenzhausen
Beiträge: 804
jensschumi befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Noch 'ne Zusatzinfo:
Dansk hat SSI vor einer Weile aufgekauft - die WT werden aber weiterhin als SSI verkauft.

Bei meinem 1980-er SC habe ich die CrNi SSI mit dem Dansk Sportauspuff (Endrohrdurchmesser 70mm, wimre) installiert.
Bin sehr zufrieden, läuft und klingt gut - kernig aber nicht übermäßig laut.

Die 10 PS hast du woher?
Drehmoment bis 3000 wird besser - das wird überall bestätigt.

Gruß
Jens
__________________
911SC Targa 1980 ROW

Restaurierung unter:
http://jensschumi.000webhostapp.com/911erCorner.php
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 29.08.2017, 12:56
Benutzerbild von Flojo
Flojo Flojo ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.2012
Ort: FFM
Beiträge: 2.000
Flojo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
SSI Edelstahl rulez!
dazu den Dansk Sport 952 und ab die Luzzi

allerdings musste im im Bereich der Feder deutlich nacharbeiten:

__________________
Gruß, Flo (911SC, '79) 0172-6141999 Facebook: 911garage
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 29.08.2017, 13:13
Benutzerbild von hoppepit
hoppepit hoppepit ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.2006
Ort: NR
Beiträge: 471
hoppepit befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Zitat:
Zitat von Flojo Beitrag anzeigen
allerdings musste im im Bereich der Feder deutlich nacharbeiten:
War bei mir auch so!
__________________
Gruß, Peter
911 SC 01/1981 grandprixweiss
Threema: 9K9JAZ6F
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 29.08.2017, 14:52
jensschumi jensschumi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2011
Ort: Fahrenzhausen
Beiträge: 804
jensschumi befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Zitat:
Zitat von Flojo Beitrag anzeigen
SSI Edelstahl rulez!
dazu den Dansk Sport 952 und ab die Luzzi

allerdings musste im im Bereich der Feder deutlich nacharbeiten:

Ahhh,

die russische Methode

Habe bei mir 'ne Kehle in den Falz geschliffen.
Funktioniert, muß aber nochmal nachschleifen.
Danach ist wahrscheinlich eine kleine WIG-Naht nötig - aber hier problemlos machbar.

Gruß
Jens
__________________
911SC Targa 1980 ROW

Restaurierung unter:
http://jensschumi.000webhostapp.com/911erCorner.php
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 30.08.2017, 10:09
Benutzerbild von Flojo
Flojo Flojo ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.2012
Ort: FFM
Beiträge: 2.000
Flojo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Zitat:
Zitat von jensschumi Beitrag anzeigen
die russische Methode
der WT war an der Stelle genau so bereits vorgearbeitet..., aber nicht genügend, es fehlten ca 2mm für den Dreh-Bewegungsradius der Feder.
Paar gezielte Schläge mit dem Kunststoffhammer und gut.

Der erhaltene (umgelegte) Falz ist imho ne sehr gute Idee, dass hält ewig.
__________________
Gruß, Flo (911SC, '79) 0172-6141999 Facebook: 911garage
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 30.08.2017, 10:39
jensschumi jensschumi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2011
Ort: Fahrenzhausen
Beiträge: 804
jensschumi befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Ok, hält.
Sieht aber Sch... aus...

Waren deine noch original SSI (kamen in schönen Säcken mit Logo) oder bereits 'echte' Dansk?

Jens
__________________
911SC Targa 1980 ROW

Restaurierung unter:
http://jensschumi.000webhostapp.com/911erCorner.php
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:56 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2001-2018 by Elfertreff.de - Sämtliche PORSCHE Bezeichnungen und Logos unterliegen dem Copyright der Dr. Ing. h. c. F. Porsche AG ! Das Forum ist ein unabhängiges Forum und hat keinen Bezug zur Porsche AG