Elfertreff.de
 
 
 
 
       

Zurück   Elfertreff - Das 911 & Porsche Forum > Fahrzeugforum für Porsche 911 > Porsche 911

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 27.11.2017, 16:04
Benutzerbild von Einstieg
Einstieg Einstieg ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2009
Ort: Bergisches Land
Beiträge: 5.305
Einstieg befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Pflege

Hallo,
Pflege Gummidichtungen, siehe Anhang
Luftgekühlte Grüße
Bernd
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 81EW7KyxVaL._SL1500_.jpg (67,8 KB, 19x aufgerufen)
__________________
"Porsche fährt man nie aus Vernunft sondern immer aus Überzeugung"
911 SC, 9/78, 180 PS, Motor 930/03, 279 tkm, H - Zulassung, teilrestauriert, grandprixweiß, Turbolook, "matching numbers"
April bis Oktober jeden Sonntag von 10 - 14:00 Uhr Oldtimertreffen am "Schwarzwaldhaus Neandertal"
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 27.11.2017, 18:34
d911o d911o ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.2006
Ort: Thüringen
Beiträge: 975
d911o befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Hi Flojo,
danke für die Knet-Anleitung
Grüße, Dirk
__________________
997 Coupé, EZ 11/2005, MJ 2006, schwarz, 19" S-Felgen ab Werk, X51-Ölwanne, X51-Zusatzkühler, 71°C-Kühlwasserthermostat, modifizierte ESDs
Vorher: 911 Carrera 3.2 von 01/2006 - 09/2007, 964 C4 von 10/2007 bis 04/2011, ab 05/2011 997 C2
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 28.11.2017, 15:17
Benutzerbild von Flojo
Flojo Flojo ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.2012
Ort: FFM
Beiträge: 1.813
Flojo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Gern.
Aber Obacht! Das Kneten kann zur Folge haben, dass man in den meisten Fällen danach Polieren muss. Und dank des Wischbildes dann halt nur mit Der Poliermaschine ein tolles Finish erhält.

Auf Glas jedoch unbedenklich, genial um das Wischbild des Scheibenwischers auf der Frontscheibe wegzubekommen.
__________________
Gruß, Flo (911SC, '79) 0172-6141999 Facebook: 911garage
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 30.11.2017, 14:49
Benutzerbild von Flojo
Flojo Flojo ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.2012
Ort: FFM
Beiträge: 1.813
Flojo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Zum Polieren habe ich mir jetzt von Koch Chemie das 3-Stufige Set bestellt (grün, gelb, lila), also HeavyCut, Feinschliff und HighGloss.
Das HeavyCut ist eher für verwitterte (zB rote) Lacke.
Werde berichten!
__________________
Gruß, Flo (911SC, '79) 0172-6141999 Facebook: 911garage
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 30.11.2017, 17:47
Benutzerbild von doodoo
doodoo doodoo ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.2012
Ort: Göppingen
Beiträge: 293
doodoo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Ich habe auch einiges an Pflegeprodukte, hier mal ein kleiner Ausschnitt:

Flex XFE 7-15 125 Poliermaschine
Menzerna 3800 super plus Finish
Prima Amigo Lackreiniger
Waxaddict Vitreo Wachs
__________________
Viele Grüße
Andreas

Porsche 911 SC Carrera 3,2 Coupe, Mj. 1984 (RdW), Motor Typ: 930.20 mit 231 PS,
Getriebe Typ: 915.67 Matching numbers.

Facebook Freundschaften werde ich gerne annehmen.
https://www.facebook.com/andreas.grupp.7
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 30.11.2017, 19:42
Benutzerbild von Flojo
Flojo Flojo ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.2012
Ort: FFM
Beiträge: 1.813
Flojo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Für Einsteiger und Fortgeschrittene, ein top Starterkit!

auf eBay zu finden
__________________
Gruß, Flo (911SC, '79) 0172-6141999 Facebook: 911garage
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 30.11.2017, 22:24
Benutzerbild von lowei
lowei lowei ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2013
Ort: Hessen
Beiträge: 264
lowei befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Der Preis gilt doch nicht für Privatpersonen oder?

Gruß Lothar
__________________
3,0SC 79er 180PS Schiebedach
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 30.11.2017, 22:52
Benutzerbild von Flojo
Flojo Flojo ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.2012
Ort: FFM
Beiträge: 1.813
Flojo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Wie meinen?

http://www.ebay.de/itm/POLIERMASCHIN...53.m1438.l2649
__________________
Gruß, Flo (911SC, '79) 0172-6141999 Facebook: 911garage
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 30.11.2017, 22:54
Benutzerbild von lowei
lowei lowei ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2013
Ort: Hessen
Beiträge: 264
lowei befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Lese weiter unten und folge dem link

Lesen Sie vorsichtig!

Preis ist Recht nur, wenn Sie eine MwSt-Nummer(DE ..........) Ihres Unternehmens haben

Wenn Sie Privatperson, Auflistung ebay für Sie ist hier:

http://www.ebay.it/itm/LUCIDATRICE-R...item3d12b8d417
__________________
3,0SC 79er 180PS Schiebedach
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 01.12.2017, 13:57
Benutzerbild von doodoo
doodoo doodoo ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.2012
Ort: Göppingen
Beiträge: 293
doodoo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Die Flex XFE 7-15 ist die bessere Poliermaschine im Vergleich
zur Rupes LHR 15, ich habe es mir auch lange überlegt, dann
habe ich mich für die Flex entschieden.

https://www.autopflege24.net/flex-xf...rmaschine.html
__________________
Viele Grüße
Andreas

Porsche 911 SC Carrera 3,2 Coupe, Mj. 1984 (RdW), Motor Typ: 930.20 mit 231 PS,
Getriebe Typ: 915.67 Matching numbers.

Facebook Freundschaften werde ich gerne annehmen.
https://www.facebook.com/andreas.grupp.7
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 02.12.2017, 09:58
Benutzerbild von Flojo
Flojo Flojo ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.2012
Ort: FFM
Beiträge: 1.813
Flojo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Und warum ist die besser?

Bei der Bigfoot fand ich alles sehr gut, Lautstärke, Stufenverstellung, Balance, Kabellänge, Drehmomentsteuerung
__________________
Gruß, Flo (911SC, '79) 0172-6141999 Facebook: 911garage
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 02.12.2017, 10:37
Benutzerbild von doodoo
doodoo doodoo ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.2012
Ort: Göppingen
Beiträge: 293
doodoo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Die Flex ist laufruhiger, hochwertiger, sehr gute Verarbeitung, leichter,
Made in Germany, billiger und 3 Jahre Garantie.

Die Aufbereiter und Experten der Autopflege bevorzugen die Flex XFE.
__________________
Viele Grüße
Andreas

Porsche 911 SC Carrera 3,2 Coupe, Mj. 1984 (RdW), Motor Typ: 930.20 mit 231 PS,
Getriebe Typ: 915.67 Matching numbers.

Facebook Freundschaften werde ich gerne annehmen.
https://www.facebook.com/andreas.grupp.7
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 02.12.2017, 22:22
Benutzerbild von Flojo
Flojo Flojo ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.2012
Ort: FFM
Beiträge: 1.813
Flojo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Danke. Ich seh mal zu, dass ich die in die Hände bekomme

Zitat:
Zitat von doodoo Beitrag anzeigen
Die Aufbereiter und Experten der Autopflege bevorzugen die Flex XFE.
Pauschal ist die Aussage nicht haltbar... man denke da an Festool, Makita(*), Skil, DeWalt und die amerikanischen Druckluft Endstücke mit kleinen Durchmessern bis 50mm. Und dann noch Metabo, 3M, sogar Hezet...

Aber gut, dass ist wie bei sovielem, ob zB Diskussionen/Wahl bei Öl und Reifen...

(benutzt mein Bekannter, bereitet Leasingrückläufer auf, da geht Masse durch, und er schwört drauf, weil die brutal Betriebstunden halten.)
__________________
Gruß, Flo (911SC, '79) 0172-6141999 Facebook: 911garage
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 04.12.2017, 11:58
Benutzerbild von Käptn Haddock
Käptn Haddock Käptn Haddock ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.2009
Ort: Breklum
Beiträge: 672
Käptn Haddock befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Ich kenne wirklich nicht so viel von der Poliererei, ich wasche nur mit Wasser, reinige 1x im Jahr mit Lackreiniger und appliziere Schwitzöl - fertig.

Aber eines meiner Autos müsste mal zum Polier; es ist aber mein Lieblingsauto, und ich gebe es nicht gern aus der Hand zu jemandem, der vielleicht zu viel 'runterpoliert, oder was weiß ich. Ich war neulich bei einem Autoaufbereiter (soviele gibt's hier nicht), da lungerten schon auf dem Hof scheel guckende Klienten mit Tattos und fiesen Fußballerfrisuren, rauchten und spukten auf den Boden, da bin ich lieber wieder weggefahren.

Also, ich hab' keine Ahnung, daher meine Frage: Wie wäre es denn eigentlich mit so einem Bosch-Excenterschleifer zum Polieren? Das Ding kostet so 160,- und außerdem habe ich schon eins. Kann man damit leichter was am Lack kaputtmachen, oder dauert das Polieren nur länger?

Gruß - Christoph
__________________
Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit

911 Carrera Coupé, 3,2 l - 218 PS; Bj. '89; Schiebedach, Entenbürzel, 3-teilige BBS-Felgen, Bilstein Sport-Straße, DP-11
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 04.12.2017, 16:09
Benutzerbild von Flojo
Flojo Flojo ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.2012
Ort: FFM
Beiträge: 1.813
Flojo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Zitat:
Zitat von Käptn Haddock Beitrag anzeigen

Also, ich hab' keine Ahnung, daher meine Frage: Wie wäre es denn eigentlich mit so einem Bosch-Excenterschleifer zum Polieren? Das Ding kostet so 160,- und außerdem habe ich schon eins. Kann man damit leichter was am Lack kaputtmachen, oder dauert das Polieren nur länger?

Gruß - Christoph
Das Gerät ist natürlich für die Ausführung nicht unerheblich.

Aber: entscheidend ist die Umsetzung der Anwendung.
Vorweg ist die Bedarfsanalyse wichtig. Sprich Lackzustand und Bedarfsgrad. Muss also im Extremfall ein verwitterter Lack abgeholt werden oder müssen nur Wasser-/Kalkflecken bzw. Putzschlieren auf einem satten/jungen entfernt werden?

Dann kommt das mit am wichtigsten: die Politur und der Pad.
Der Einfachheit halber wird meist ein gelbes Pad und Feinschliff politur genommen, was sich im Durchschnitt für die meisten Bedarfsbilder anbietet.
Je nach Druck und ggf einem zweiten Durchgang.
Als Finish dann ein Higloss Durchgang mit weichem Pad (weiß oder schwarz).
Immer in Segmenten von so max 50x50 arbeiten von links nach rechts, dann von oben nach unten.

Was den Bosch-Exzenter angeht, den bewirbt Bosch selbst ja als anwendbar zum Polieren. Allerdings ist eine Langgriffmaschine für die Bewegungsführung immer besser, da man nicht verführt wird von oben zu drücken.
Und der Teller (gegradtetetr Rand) und dessen Durchmesser sind wichtig. Für einen 150mm Teller würde ich immer mindestens 160er Pads nehmen (hast am Rand bissi Knautschpuffer).

Die Pads sind auswaschbar (Feinwaschmittel*) und sollten einem privat locker für 2-3 Volldurchgänge mehr als reichen.
Grundsätzlich ist aber je Politurpaste nur ein Pad zu verwenden!!

(* ich wasche die immer in der Spühle mit Spüli vor, dann in einen Feinnetztbeutel und ab in die Waschmaschine bei 60°C ohne schleudern).
__________________
Gruß, Flo (911SC, '79) 0172-6141999 Facebook: 911garage

Geändert von Flojo (04.12.2017 um 16:12 Uhr).
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:49 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2001-2015 by Elfertreff.de - Sämtliche PORSCHE Bezeichnungen und Logos unterliegen dem Copyright der Dr. Ing. h. c. F. Porsche AG ! Das Forum ist ein unabhängiges Forum und hat keinen Bezug zur Porsche AG