Elfertreff.de
 
 
 
 
       

Zurück   Elfertreff - Das 911 & Porsche Forum > Fahrzeugforum für Porsche 911 > Porsche 911

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 23.12.2017, 10:36
Benutzerbild von Thorsten 911
Thorsten 911 Thorsten 911 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.2012
Ort: Baden Württemberg
Beiträge: 239
Thorsten 911 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Hallo Tom Ate!
Was hast du denn eigentlich für ein G-Model?
Du hast da ja nichts bei dir weiter unten dazu geschrieben.

Gruß Thorsten
__________________
911 SC, 930/10 Motor, Bj.10.1981
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 23.12.2017, 12:25
Benutzerbild von Tom Ate
Tom Ate Tom Ate ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2017
Ort: Hamburg
Beiträge: 19
Tom Ate befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Test: ob jetzt was zu sehen ist....Signatur
__________________
911 SC 3.0 US, Bj. 05/1982, matching number, Motor Typ: 930/16 Getriebe Typ: 915/63 Bestell Typ: 911 344, Leder beige, 129000 mls
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 23.12.2017, 12:45
summit summit ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.2012
Ort: Augsburg
Beiträge: 285
summit befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
K-Jet Fehlersuchplan von K&B z.B. auf

http://www.hehlhans.de/280ge/bilder/...lertabelle.pdf

Grüße, Armin
__________________
Carrera 3.2 Cabrio MJ86 RoW

"Jedes Mal, steigst du ein, als wäre es das erste Mal,..."
Udo Lindenberg
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 23.12.2017, 13:27
Benutzerbild von Einstieg
Einstieg Einstieg ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2009
Ort: Bergisches Land
Beiträge: 5.536
Einstieg befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Fehlersuchplan

Hallo Armin,

Luftgekühlte Grüße
Bernd
__________________
"Porsche fährt man nie aus Vernunft sondern immer aus Überzeugung"
911 SC, 9/78, RdW Coupe`, 180 PS, grandprixweiß, 282 tkm, H - Zulassung, "matching numbers"
April bis Oktober jeden Sonntag von 10 - 14:00 Uhr Oldtimertreffen am "Schwarzwaldhaus Neandertal"
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 23.12.2017, 15:35
Benutzerbild von Thorsten 911
Thorsten 911 Thorsten 911 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.2012
Ort: Baden Württemberg
Beiträge: 239
Thorsten 911 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Also ich würde Wetten das es der Druckspeicher ist!
__________________
911 SC, 930/10 Motor, Bj.10.1981
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 29.12.2017, 09:38
Benutzerbild von Tom Ate
Tom Ate Tom Ate ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2017
Ort: Hamburg
Beiträge: 19
Tom Ate befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Moin, alle zusammen,.....

Hier einmal eine Wasserstandsmeldung:

Nun habe ich den Druckspeicher getauscht, aber........, leider ist das Problem mit dem ruckeln nicht abgestellt.

Tja womit soll es weitergehen ?!

Ich werde mal ein kleines Filmchen erstellen ( über das ruckeln....) und bei youtube einstellen.
Den Link dazu werde ich später dann hier posten.
Vielleicht hat dann ja noch jemand eine Idee,

oder hat Lust und Zeit sich das ganze einmal anzusehen /hören bei mir in nördlichen Hamburg fast Norderstedt

Bis dahin erst einmal.

M.R.
__________________
911 SC 3.0 US, Bj. 05/1982, matching number, Motor Typ: 930/16 Getriebe Typ: 915/63 Bestell Typ: 911 344, Leder beige, 129000 mls
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 29.12.2017, 09:55
Benutzerbild von Thorsten 911
Thorsten 911 Thorsten 911 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.2012
Ort: Baden Württemberg
Beiträge: 239
Thorsten 911 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Scheiß..! Wette verloren
Also es ist wirklich zum Haare raufen. Ich hatte exakt die selben Symptome und war mir da sicher das dein Wägelchen ruhe geben würde wenn der Druckspeicher gewechselt wurde. Tja! So auf Anhieb ist jetzt guter Rat wahrscheinlich wirklich immer Teuerer. Das war jetzt mal ein guter Ansatz wo man auch gut selber erledigen konnte aber jetzt einfach noch mehr Teile einfach so zu wechseln die damit zu tun haben könnten wird dann wohl doch ins Geld gehen. Vieleicht dann doch mal in eine qualifizierte Werkstatt deines Vertrauens mal vorbei fahren oder wirklich mal mit einem privatem G-Model Crack aus deiner Nähe sich treffen und es denen dann genau vorführen bzw. schildern. Was will man sonst noch machen ohne auf Verdacht richtig Kohle zu versenken. Biringt ja dann auch nix auser leerem Geldbeutel.

Thorsten
__________________
911 SC, 930/10 Motor, Bj.10.1981

Geändert von Thorsten 911 (29.12.2017 um 10:01 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 29.12.2017, 10:50
Schulisco Schulisco ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.2015
Ort: Saarland
Beiträge: 374
Schulisco befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Zitat:
Zitat von Tom Ate Beitrag anzeigen
Moin, alle zusammen,.....

Hier einmal eine Wasserstandsmeldung:

Nun habe ich den Druckspeicher getauscht, aber........, leider ist das Problem mit dem ruckeln nicht abgestellt.

[..]

Vielleicht hat dann ja noch jemand eine Idee,
Mit dem lausigen Heißstart hätte ich auch auf den Druckspeicher getppt....

Ich würde jetzt noch mit Kältespray, wenn er die Symptome zeigt, die fraglichen Stellen absuchen:
* WLR
* Relais
Usw.

Und mit Bremsenreinger (brennt) nach Lecks im Ansaugtrakt suchen, könnte sein, dass er irgendwo Falschluft zieht, und das Leck erst im warmen Zustand vorhanden ist. Feuerlöscher bereithalten!!!!

Mehr fällt mir jetzt auch nicht ein...

Gruß Thomas
__________________
81er ex-US 911 SC, platinmet., Leder sw., Turboheckflügel & -spoiler, 16er Füchse
„Nicht das Auto verdirbt den Charakter, aber wer keinen Charakter hat, sollte nicht Auto fahren.“ Ferdinand Porsche
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 29.12.2017, 15:50
Benutzerbild von Einstieg
Einstieg Einstieg ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2009
Ort: Bergisches Land
Beiträge: 5.536
Einstieg befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
911

Hallo MR,
die klassische Fehlerquelle Druckspeicher scheidet dann wohl aus.

Da der Motor nach dem Kaltstart und bei dann warmem Motor kein ruckeln zeigt, würde ich auch Falschluft ausschließen, aus dem gleichen Grund würde ich den WLR ausschließen.

Du hast leider meine Fragen aus Post 2 nicht beantwortet:
Hat der Motor noch die Lamdasonde?
Ist das Schaltgerät unter dem Sitz noch vorhanden und ist ok?, wurde da was geändert?
Wurde der System - und Steuerdruck gemessen?
Luftgekühlte Grüße
Bernd
__________________
"Porsche fährt man nie aus Vernunft sondern immer aus Überzeugung"
911 SC, 9/78, RdW Coupe`, 180 PS, grandprixweiß, 282 tkm, H - Zulassung, "matching numbers"
April bis Oktober jeden Sonntag von 10 - 14:00 Uhr Oldtimertreffen am "Schwarzwaldhaus Neandertal"
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 29.12.2017, 16:09
Benutzerbild von Tom Ate
Tom Ate Tom Ate ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2017
Ort: Hamburg
Beiträge: 19
Tom Ate befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
So Leute,

wie angekündigt , habe ich mal ein kleines Ruckelvideo zusammen gebaut.

Wer will kann es auf youtube sich ansehen. Vielleicht kann man das Problem besser dadurch erkennen bevor man versucht es genau zu beschreiben.

Es ist nicht immer gleich.

Wenn ich nach dem 1. Start losfahre, kann ich durchaus 20 oder 40 km problemlos fahren.

Nur wenn ich den Wagen aus mache und ihn dann wieder starte.....

Aber seht selbst unter: https://youtu.be/N2sYDyHrWrA


Vielen Dank

Gruß M.R.


PS: Einstieg/...Lambda hat er noch , auch den Kasten unten Beifahrersitz aber noch nicht überprüft.
HKZ überholt, neue Beru Zündspule.

Die Steuerdrücke wurden noch nicht geprüft
WLR Nummer....stimmt da war noch was, schau ich noch mal nach....

DANKE
__________________
911 SC 3.0 US, Bj. 05/1982, matching number, Motor Typ: 930/16 Getriebe Typ: 915/63 Bestell Typ: 911 344, Leder beige, 129000 mls
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 30.12.2017, 13:58
Benutzerbild von Einstieg
Einstieg Einstieg ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2009
Ort: Bergisches Land
Beiträge: 5.536
Einstieg befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
911

PS: Einstieg/...Lambda hat er noch , auch den Kasten unten Beifahrersitz aber noch nicht überprüft.
HKZ überholt, neue Beru Zündspule.
Die Steuerdrücke wurden noch nicht geprüft
WLR Nummer....stimmt da war noch was, schau ich noch mal nach....
DANKE[/quote]

Hallo M.R.,
wenn Dein US Motor noch serienmäßig ist, hat er das s. g. Lambda - Regelungskonzept.

Auszug aus der Beschreibung des US Motors:
Die Lambdasonde ist so in das Abgasrohr eingebaut, daß sie vom Abgas aller Zylinder beaufschlagt wird.
Die Sonde liefert ein elektrisches Signal darüber, ob das Gemisch fetter oder magerer ist als Lambda =1
Der Sonde nachgeschaltet ist ein s. g. 3 Weg - Katalysator, der die Fähigkeit hat, in der Nähe von Lambda=1 sowohl HC und CO zu oxidieren, als auch NOX zu reduzieren. Das Meßsignal der Sonde wird in einem Steuergerät verarbeitet und entsprechend umgeformt an das Takktventil weitergegeben.
Ich würde mich mal um das Steuergerät unter dem Beifahrersitz, die Lambdasonde und oder das Takktventil kümmern.
Luftgekühlte Grüße
Bernd
__________________
"Porsche fährt man nie aus Vernunft sondern immer aus Überzeugung"
911 SC, 9/78, RdW Coupe`, 180 PS, grandprixweiß, 282 tkm, H - Zulassung, "matching numbers"
April bis Oktober jeden Sonntag von 10 - 14:00 Uhr Oldtimertreffen am "Schwarzwaldhaus Neandertal"

Geändert von Einstieg (31.12.2017 um 11:04 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 31.12.2017, 09:19
Benutzerbild von AndrewCologne
AndrewCologne AndrewCologne ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.2014
Ort: Köln
Beiträge: 242
AndrewCologne befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Der Lambdastecker sieht nicht nur angefressen, sondern quasi gebrochen aus, nicht dass es da einen Kurzschluss gegeben und das Steuergerät unterm Beifahrersitz einen wegbekommen hat.

Es kann also gut sein, dass jenes Steuergerät, also die Lambdaregelung nicht mehr korrekt funktioniert. Funktioniert die Innenbeleuchtung? Denn da hängt auch das Steuergerät dran.

Aber, es kann dennoch sein, dass das Steuergerät keinen Strom bekommt.
Vor dem Steuergerät steckt ein Relais, dieses Relais schaltet bei Steuerstrom sodann Dauerplus auf das Steuergerät. Das Relais kannst Du prüfen, indem Du es rausziehst. Wenn hier alles beim alten bleibt ist das viell. die Ursache --> so war es mal bei mir. Dann das Relais testweise überbrücken und für Ersatz sorgen.

Siehe hier:
http://forums.pelicanparts.com/porsc...sor-relay.html

Und achtung, das ist kein normales Arbeitsrelais, siehe hier:
http://forums.pelicanparts.com/7494996-post33.html

Denn ... wenn die Regelung nicht mehr funktioniert, arbeitet auch das Taktventil nicht mehr und alles magert extrem ab. Bei einem Kaltstart wirkt sich dies nicht so aus, da viele Komponenten in dem Moment das Gemisch anreichern und es dann nicht auffällt.

Viele Grüße, guten Rutsch und viel Erfolg


PS: was ganz anderes und davon unabhängiges ... bei 1000 UpM einen Öldruck von 4 Bar scheint mir auch bei kaltem Motor a bisserl viel.
__________________
- 911 SC 3.0, Bj 82, 180PS, unischwarz
- VW Oval-Käfer Export, Bj 1955, 30PS, Stratosilber
- VW Brezel-Käfer, Bj 1950, 24,5 PS, Grau

Geändert von AndrewCologne (31.12.2017 um 09:38 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 31.12.2017, 11:11
Benutzerbild von Thorsten 911
Thorsten 911 Thorsten 911 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.2012
Ort: Baden Württemberg
Beiträge: 239
Thorsten 911 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Hallo zusammen!
Kann man denn nicht eigentlich diesen ganzen Amirotz rausschmeißen! Ist doch eh nur Fehlerquellen potential dieser ganze ünötige Mist den die damals für die USA reingebastelt haben. Also ich würde ehrlich gesagt sehen das ich das alles los werde wenn ich so ein Amibomber hätte.
__________________
911 SC, 930/10 Motor, Bj.10.1981
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 31.12.2017, 11:23
Benutzerbild von Einstieg
Einstieg Einstieg ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2009
Ort: Bergisches Land
Beiträge: 5.536
Einstieg befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
911

[quote=Thorsten 911;209495]Hallo zusammen!
Kann man denn nicht eigentlich diesen ganzen Amirotz rausschmeißen!

Hallo Thorsten,
ich denke nicht!
Der KAT ist eingetragen und das Abgasverhalten darf sich nicht verschlechtern, außerdem musst Du diverse Teile der K - Jetronic und Zündeinrichtung austauschen bzw.anpassen.
z. B. braucht man einen anderen WLR und Mengenteiler
Luftgekühlte Grüße
Bernd
__________________
"Porsche fährt man nie aus Vernunft sondern immer aus Überzeugung"
911 SC, 9/78, RdW Coupe`, 180 PS, grandprixweiß, 282 tkm, H - Zulassung, "matching numbers"
April bis Oktober jeden Sonntag von 10 - 14:00 Uhr Oldtimertreffen am "Schwarzwaldhaus Neandertal"
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 31.12.2017, 11:52
Benutzerbild von AndrewCologne
AndrewCologne AndrewCologne ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.2014
Ort: Köln
Beiträge: 242
AndrewCologne befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Nein, das geht nicht.
Wenn Du eine Totalamputation der Lambdaregelung vornimmst, also Steuergerät raus, Taktventil raus und einfach die Leitungen überbrückst, passiert das, was jetzt bei ihm der Fall ist.
Das liegt daran, dass der Mengenteiler dieses 3-Wege-Kat US SCs innen so verbaut ist, dass er den Einfluss des Taktventils benötigt.
Wenn dann neben Totalamputation auch einen Mengenteiler und WLR eines RDW Modells verbauen.

EDIT: Sehe gerade Bernd hat zwischenzeitlich auch geantwortet :-)
__________________
- 911 SC 3.0, Bj 82, 180PS, unischwarz
- VW Oval-Käfer Export, Bj 1955, 30PS, Stratosilber
- VW Brezel-Käfer, Bj 1950, 24,5 PS, Grau
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:27 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2001-2018 by Elfertreff.de - Sämtliche PORSCHE Bezeichnungen und Logos unterliegen dem Copyright der Dr. Ing. h. c. F. Porsche AG ! Das Forum ist ein unabhängiges Forum und hat keinen Bezug zur Porsche AG