Elfertreff.de
 
 
 
 
       

Zurück   Elfertreff - Das 911 & Porsche Forum > Fahrzeugforum für Porsche 911 > Porsche 911

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 28.12.2017, 18:37
Benutzerbild von Andrahase 930
Andrahase 930 Andrahase 930 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2013
Ort: Leonberg
Beiträge: 317
Andrahase 930 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Wie Finde ich die undichte Stelle?

Hallo zusammen,

wie finde ich die undichte Stelle? Ich habe mir die Mühe gemacht und den Motor ausgebaut, leider kann ich das Leck nicht finden.
Hier das Bild, hat jemand eine Idee wo es her kommt.
Motor ist 1200 km alt.
Das verwendetet Motorenöl ist Motul 15W50

__________________
Porsche 930/66 Turbo 3,3L, 2 Hand, MJ 2/86, 64,800Tkm, Indischrot,magic numbers,deutsches Fahrzeug
Porsche 911/51 T Coupe US 2,4L MJ 12/72
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 28.12.2017, 20:58
Team Herrmann Team Herrmann ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.2004
Ort: Obersulm
Beiträge: 544
Team Herrmann befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Hallo,

so wie es aussieht wurde da nicht Loctite 574 verwendet...

Mfg
Team Herrmann
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 29.12.2017, 05:41
Benutzerbild von Andrahase 930
Andrahase 930 Andrahase 930 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2013
Ort: Leonberg
Beiträge: 317
Andrahase 930 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Hallo Team Herrmann,
das Rote könnte schon sowas sein aber um den Deckel sieht man so was helles, das ist eine Art Fett.

Laut Zeichnung soll unter dem Deckel ein O ring 33,3x2,4 raus kommen. Soll ich diesen mal Fettfrei machen,die Ränder mit Try vorsichtig sauber machen und dann den Ring und Deckel mir dem Loctite einkleben?
Oder was schlagen Sie vor?
Ich kann halt auch nicht sagen ob es die Mittelfuge ist.
Gruß Dominik
__________________
Porsche 930/66 Turbo 3,3L, 2 Hand, MJ 2/86, 64,800Tkm, Indischrot,magic numbers,deutsches Fahrzeug
Porsche 911/51 T Coupe US 2,4L MJ 12/72
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 29.12.2017, 07:11
Team Herrmann Team Herrmann ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.2004
Ort: Obersulm
Beiträge: 544
Team Herrmann befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Hallo,

am besten die Stelle zuerst komplett entfetten und mit Druckluft trocknen. Anschliesend mit Kent Tekcheck großflächig einsprühen (weißes Puderspray).
Den Motor laufen lassen und beobachten wo das Öl (Undichtigkeit)sich abzeichnet. Ansonsten einen neuen O-Ring montieren und mit Loctite 574 einsetzen.

Mfg
Team Herrmann
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 14.01.2018, 11:51
Benutzerbild von Questus
Questus Questus ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.2015
Ort: Elmenhorst
Beiträge: 153
Questus befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
LOCTIDE nicht das Maß aller Dinge - ich nehme

kein Loctide sondern dieses hier (hält bei größerem Spaltmaß ! und Druck !)

"Caramba Motoren- u. Gehäusedichtmasse 200 ml, Art.: 690015"

Caramba Motoren -und Gehäusedichtmasse Art.Nr. 690015, 200 ml Spender
Dauerelastische und hitzebeständige Silikondichtmasse.
Schnelle Hautbildung
Temperaturbeständig von - 60 °C bis 260 °C, kurzfristig bis 300 °C
Gute chemische Beständigkeit
Schrumpft nicht
Gute Haftung auf Metall, Glas, Emaille, Keramik, Aluminium, lackierten Holz usw.
Geeignet zur Herstellung von Ersatzdichtungen

12 € für 200 ml
__________________
besten Gruß

Questus
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 15.01.2018, 19:07
Benutzerbild von Andrahase 930
Andrahase 930 Andrahase 930 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2013
Ort: Leonberg
Beiträge: 317
Andrahase 930 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
..

Werte Männer,
hier die Rückmeldung:
Mit Verdünnung (Try) Alles gereinigt, neuer Dichtring (Grün) mit Dirko HT Dichtmasse den Ring eingesetzt, Öl eingefüllt ( Zündverteiler gezogen um das Öl bis über die Zahnräder sehen zu können), 3 Tage warten, halber Tropfen unten an der Fuge zu sehen.

Bin mit dem Latein am Ende, habe heute das Tekchek bestellt. Ich werde dann das 574 versuchen wobei das doch nicht hart wird.

Frage an die Motorenbauer hier im Forum: kann die Mittelfuge undicht sein oder ist diese so stark zusammen gepresst?
Die Mittelfuge wurde auch mit Dirko HT Silicon abgedichtet.

Danke Dominik
__________________
Porsche 930/66 Turbo 3,3L, 2 Hand, MJ 2/86, 64,800Tkm, Indischrot,magic numbers,deutsches Fahrzeug
Porsche 911/51 T Coupe US 2,4L MJ 12/72
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 15.01.2018, 19:59
Team Herrmann Team Herrmann ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.2004
Ort: Obersulm
Beiträge: 544
Team Herrmann befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Hallo,

hast Du das Motorengehäuse bei der Revision mal zusammengebaut und die Zugankerschrauben angezogen und anschliesend die Flucht der Lagergasse
kontrolliert? Zwischenwelle Rundlaufgeprüft? usw...da kann man(n) viele Fehler machen. Wie hoch war der Überstand der Zwischenwellenlager?

Mfg
Team Herrmann
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 03.02.2018, 06:20
Benutzerbild von Andrahase 930
Andrahase 930 Andrahase 930 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2013
Ort: Leonberg
Beiträge: 317
Andrahase 930 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
.

Möchte kurze Rückmeldung geben.
Das Gehäuse ist es nicht gewesen, es ist der Dichtring der Zwischenwelle.
Dieser ist ein 33,3 x 2,4 orig Porsche, leider spannt dieser nicht sehr.
Ich habe mir dann einen neuen Ring besorgt 33,0 x 2,5 (Öl und bis 200 grad beständig). Mit dieser Dichtung ist er dicht.
Das Deckelchen kann man mit dem größeren Dichtring nicht mehr drauf schieben, man muss den Dichtring einölen und drauf drehen.
Oder in Dirko einbetten, so habe ich es gemacht.
Danke für eure Hilfe Dominik.
__________________
Porsche 930/66 Turbo 3,3L, 2 Hand, MJ 2/86, 64,800Tkm, Indischrot,magic numbers,deutsches Fahrzeug
Porsche 911/51 T Coupe US 2,4L MJ 12/72

Geändert von Andrahase 930 (03.02.2018 um 06:25 Uhr).
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:14 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2001-2015 by Elfertreff.de - Sämtliche PORSCHE Bezeichnungen und Logos unterliegen dem Copyright der Dr. Ing. h. c. F. Porsche AG ! Das Forum ist ein unabhängiges Forum und hat keinen Bezug zur Porsche AG