Elfertreff.de
 
 
 
 
       

Zurück   Elfertreff - Das 911 & Porsche Forum > Fahrzeugforum für Porsche 911 > Porsche sonstige Modelle

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 19.10.2008, 14:07
RainerVelten RainerVelten ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2008
Ort: Garching
Beiträge: 11
RainerVelten befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Ölwanne 944 S2 abdichten

Hallo Freunde,
ich muss die Ölwanne beim meinem S2 abdichten da läuft Öl raus. Ich habe mir im Porschezentrum die Dichtung bestellt. Die haben mir erzählt, dass ich zusätzlich eine Dichtmasse (für 200 Euro) brauche.
Ist das tatsächlich so und wo muss die hin? oder geht das evtl. auch ohne?
Hat das schon mal jemand gemacht und Erfahrungen damit?
Bitte um Infos.
Grüße
Rainer
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 21.11.2008, 16:28
Guido S Guido S ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2003
Ort: Lembeck
Beiträge: 2.557
Guido S befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
moin,


die dichtmasse ist normalerweise nicht nötig, schon gar nicht die blattvergoldete mit dem brilliantstaub darin.
allerdings nehme ich auch immer dichtmasse und zwar die unverschämt teure orangene von nissan (70 euro die tube )

damit kann man auch lunker im guß "zuspachteln" bevor die dichtung darauf kommt.

du mußt beim 944 am stirndeckel und hinteren abschlußdeckel aufpassen, da würde ich auf jeden fall dichtmasse nehmen da du damit die dichtung in der nut fixieren kannst.
beim anziehen aufpassen das die dichtung sauber überall sitzt.

und die schrauben bekommen nur 10 nm !!!

die ölwannendichtung ist aber selten undicht, die ist aus massivem gummi.

sollte es vorne unter dem deckel der ausgleichswelle tropfen und an der ölwanne runterlaufen lohnt genaues hinsehen bevor man doppelt auseinanderschraubt.



guido
__________________
RE-GP 930

http://www.schuchert-kfz.de/
http://www.ogrt.de
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 26.03.2012, 09:38
944sman 944sman ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2012
Ort: Runkel
Beiträge: 12
944sman befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Ölwanne 944 S Gewinde defekt

Hallo,
ich habe deinen Beitrag heute gelesen. Ich nehme daher an das ich dich mal wegen meinem Ölwannenproblem fragen kann. Ich habe einen 944 S aus Baujahr 1987. Er verliert nicht gerade wenig Öl. Habe mal nachgeschaut und festgestellt das die vorderen zwei Schrauben an der Stirnseite zum Kühler nicht mehr fest werden. Habe den Wagen aus 2er Hand gekauft mit diesem Problem. Ich weiß das sowas normalerweise recht kapital ist. Irgendjemand war da wohl zu stark. Kann man die Gewinde mit einem Rep Satz instandsetzen oder muß dafür ein großer Aufwand getätigt werden?
Ich danke dir schonmal für eine Antwort

Viele Grüße aus Runkel

Thomas
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 10.04.2012, 19:55
RainerVelten RainerVelten ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2008
Ort: Garching
Beiträge: 11
RainerVelten befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Hi - sorry für die Verspätung, aber ich war unterwegs. Also das hört sich nicht sonderlich gut an - aber ich denke das kann man mit neu gebohrtem Gewinde und einer eingesetzen Gewindebuchse (oder wie die Teile auch immer genannt werden) sicher richten. Mir hat das eine WErkstatt beim Krümmer auch mal gemacht - ist halt eine ziemliche Fleißarbeit.
Viel Erfolg
VG
Rainer
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:58 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2001-2018 by Elfertreff.de - Sämtliche PORSCHE Bezeichnungen und Logos unterliegen dem Copyright der Dr. Ing. h. c. F. Porsche AG ! Das Forum ist ein unabhängiges Forum und hat keinen Bezug zur Porsche AG